Alles was Sie über die SeniorenLebenshilfe wissen möchten

Mit der SeniorenLebenshilfe unterstützen wir Senioren im Alltag, und zwar deutschlandweit. Unsere Lebenshelfer kommen zu „ihren“ Senioren nach Hause und übernehmen sogenannte vorpflegerische Leistungen: Sie helfen im Haushalt, begleiten die Senioren zum Arzt, erledigen die Einkäufe, kümmern sich um Post- und Behördenangelegenheiten und sind auch in der Freizeit für ihre Senioren da.

Dabei sind unsere Lebenshelfer immer ganz in der Nähe: Höchstens 30 Minuten soll ein Lebenshelfer brauchen, um „seine“ Senioren zu erreichen. So stellen wir sicher, dass im Notfall auch kurzfristige Hilfe möglich wird. Mittlerweile arbeiten wir mit Lebenshelfern in großen und kleinen Städten in ganz Deutschland zusammen. Bei Interesse senden Sie uns eine Anfrage und wir prüfen, ob wir auch in Ihrer Nähe einen Lebenshelfer haben.

Übrigens: Das Besondere an unserer Arbeit ist, dass unsere Senioren immer von dem gleichen Lebenshelfer besucht werden. Und da dieser stets mit dem Auto unterwegs ist, werden auch Erledigungen, Besuche oder sogar gemeinsame Ausflüge möglich. Nicht selten entwickelt sich zwischen Senioren und Lebenshelfern eine echte Freundschaft. Diese herzlichen Verbindungen sind Teil unserer Vision für alte Menschen.

Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Informationen über die SeniorenLebenshilfe. Sollten Fragen offen bleiben, können Sie sich jederzeit gern an uns wenden: Unsere Lebenshelfer und unser Büroteam in der Berliner Zentrale sind ansprechbar und helfen Ihnen gern weiter.

Wir informieren Sie zum Beispiel über:

  • unsere Lebenshelfer
  • unsere Leistungen
  • unsere Verfügbarkeiten

Haben Sie nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben? Dann wenden Sie sich direkt an uns. Nutzen Sie dazu einfach das Kontaktformular, schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Wir haben Zeit für Sie.



Die Familie dahinter

Die SeniorenLebenshilfe ist ein Familienunternehmen. Hand in Hand arbeiten wir dafür, dass alte Menschen würdevoll und selbstbestimmt in ihrem eigenen Zuhause leben können. Die Motivation dazu kommt auch aus unserer eigenen Familiengeschichte.

Carola Braun arbeitete 2009 für ein älteres Ehepaar. Diese Tätigkeit – und auch die Erfüllung, die sie darin fand – führte sie dazu, sich selbst und ihrem Mann die Sinnfrage zu stellen: Wie könnte eine wirklich sinnerfüllte Arbeit für sie beide aussehen? Wie könnten sie gemeinsam dazu beitragen, alte Menschen in ihrem Leben zu helfen? So war die Idee der „Lebenshelfer“ geboren. 2010 machte Carola Braun sich zunächst allein als Lebenshelferin selbstständig. Daraus entstand in gemeinsamer Arbeit mit ihrem Mann im Jahr 2011 die SeniorenLebenshilfe – mit der Vision, Senioren deutschlandweit zu unterstützen.

Benjamin Braun ist Familienunternehmer mit langjähriger Erfahrung. Er weiß, worauf es bei einer Selbstständigkeit ankommt, und gibt dieses Wissen auch an die Lebenshelfer weiter. Vor allem jedoch teilt er die Ideale seiner Frau, dass Unternehmensführung nicht nur aus finanziellen Fragen besteht. Ideale, Wertevorstellungen und Sinn sind auch für ihn ein wichtiger Teil seiner täglichen Arbeit und bilden die Basis der SeniorenLebenshilfe.

Sally Braun, das jüngste Mitglied der Familie, ist von Anfang an mit in das Familienunternehmen hineingewachsen. Natürlich kommt sie auch immer mal wieder in Kontakt mit den Senioren oder nimmt auch gern an gemeinsamen Ausflügen teil. Vor allem aber hilft sie mit, wenn es nötig ist, und trägt so zum Erfolg des Unternehmens bei – für die Senioren.

Laura Wettstein-Braun, die älteste Tochter der Familie, hat schon früh in ihrer Freizeit im Familienunternehmen mitgearbeitet. Sie hat eine Ausbildung zur Bürokauffrau absolviert und viele verschiedene Tätigkeiten in der Berliner Zentrale erlernt. Noch heute packt Laura Braun bei Engpässen tatkräftig mit an und unterstützt die Familie bei ihrer Arbeit. Nebenbei führt sie ihr eigenes Geschäft – natürlich als Selbstständige.

Jakob Wettstein ist nicht nur ein guter Freund der Familie, sondern seit 2019 auch ganz offiziell der Schwiegersohn der Brauns. Er unterstützt die SeniorenLebenshilfe immer, wenn Not am Mann ist – schließlich ist die SeniorenLebenshilfe ein echtes Familienunternehmen.



Unser Büro-Team

In unserer Zentrale in Berlin arbeitet das Büroteam dafür, dass alle Senioren und deren Angehörige gut beraten werden, dass Senioren und Lebenshelfer zusammenkommen und dass es allen gut geht. Eine unserer Hauptaufgaben ist es, Sie mit mehr Informationen über die SeniorenLebenshilfe zu versorgen. Am Kundentelefon erwartet Sie immer eine freundliche Stimme – wir beantworten all Ihre Fragen und nehmen uns Zeit für Sie. Sollten wir einmal keine Verfügbarkeiten in Ihrer Nähe haben, bleiben wir in Kontakt mit Ihnen und lassen es Sie sofort wissen, wenn sich das ändert. Rufen Sie uns an!

Unser Büroteam in der Zentrale ist besonders, denn jedes Teammitglied bringt seine eigene Geschichte mit: Uns allen liegt die Arbeit mit „unseren“ Senioren am Herzen. Alte Menschen haben in unseren Leben eine wichtige Rolle gespielt, uns inspiriert und geleitet, uns wertvolles Wissen weitergegeben oder uns auf unseren Lebensweg gebracht. Unsere Arbeit in der SeniorenLebenshilfe ist unsere Möglichkeit, etwas davon zurückzugeben.

Doch auch davon abgesehen ist unsere Tätigkeit mehr als nur „Arbeit“ für uns. Unser kleines Team besteht aus Menschen, die Hand in Hand arbeiten und morgens gern ins Büro kommen. Kein Wunder, denn bei uns gibt es weder Konkurrenz noch Lästereien: Wir arbeiten gemeinsam für unsere große Vision und sind stolz darauf, ein Teil davon zu sein.




Benjamin Braun
Gründer & Geschäftsführer


Carola Braun
Geschäftsführerin, Lebenshelferin, Gründerin


Yvonne Bäumer
Kundenberaterin



Benjamin Braun

Gründer & Geschäftsführer

Carola Braun

Gründerin, Geschäftsführerin & Lebenshelferin

Yvonne Bäumer

Kundenberaterin




Nina Bronca
Kundenberaterin


Agnieszka Krasnodebska
Marketing


Ines Worm
Franchise-Managerin



Nina Bronca

Kundenberaterin

Agnieszka Krasnodebska

Marketing

Ines Worm

Franchise-Managerin



Interview mit der Gründerin

Gemeinsam mit ihrem Mann Benjamin Braun, gründete Carola Braun 2010 die SeniorenLebenshilfe, um Senioren eine freundliche, kompetente und vertrauenswürdige Betreuung durch ausgebildete Lebenshelfer/-innen anbieten zu können. Hier erzählt sie mehr über dieses deutschlandweit einzigartige Konzept.

Frau Braun, wann hatten Sie das erste Mal die Idee, Alltagshilfe für Senioren zu Ihrem Beruf zu machen?

Ich bin ausgebildete Krankenschwester und hatte schon immer gerne mit Menschen zu tun, aber erst durch eine Nachbarin habe ich mich mehr mit der Situation älterer Menschen auseinandergesetzt. Das ist mittlerweile fast fünf Jahre her. Damals hat mir meine Nachbarin von ihrer Arbeit als selbstständige Seniorenbetreuerin erzählt. Sie war schon komplett ausgelastet, und als sie merkte, dass ich mich für die Arbeit interessiere, bat sie mich um Unterstützung. Vertretungsweise betreute ich ein Ehepaar: Ich besuchte die beiden, half im Haushalt, erledigte den Einkauf und andere Besorgungen. Das hat mir nicht nur viel Spaß gemacht, sondern war auch eine so sinnvolle und erfüllende Arbeit, dass ich sie sehr gerne weiterführen wollte.

Sie haben dann nicht einfach weiter als selbstständige Seniorenbetreuerin gearbeitet, sondern die SeniorenLebenshilfe gegründet. Warum?

Mir wurde klar, dass es sehr, sehr viele Senioren gibt, die allein sind. Oft leben die Kinder und andere Angehörige weit weg oder sind beruflich stark eingespannt. Es gibt niemanden, der zuverlässig zur Verfügung steht, der gerne vorbei kommt und sich kümmert. Der Bedarf an angemessener, zuverlässiger Hilfe ist wirklich riesig. Es gab damals zwar vereinzelt Betreuer, die wie meine Nachbarin selbstständig arbeiteten, aber das reichte nicht. Ich wollte mehr Menschen helfen, als ich es ganz allein als einzelne Lebenshelferin konnte. Und so gründete ich mit meinem Mann die SeniorenLebenshilfe. Außerdem arbeite ich nach wie vor selbst als Lebenshelferin. Das ist für mich immer noch der wichtigste Aspekt meiner Berufstätigkeit, und ich möchte „meine“ Senioren nicht missen.

Was kann die SeniorenLebenshilfe, was andere Anbieter nicht können?

Es gibt gar keinen vergleichbaren Anbieter. Es gibt Dienstleister, die Haushaltshilfen anbieten. Es gibt auch Betreuungsangebote und natürlich Pflegeservices. Aber keiner von ihnen bietet Senioren einen festen, verlässlichen Begleiter und Helfer in fast allen Lebenslagen. Das ist viel mehr als eine Dienstleistung: Zwischen unseren Lebenshelfern und ihren Senioren entstehen echte, dauerhafte Freundschaften. Außerdem übernehmen Lebenshelfer und Lebenshelferinnen alle möglichen Aufgaben. Sie helfen nicht nur im Haushalt und mit dem Einkauf, sondern sind auch interessierte und gebildete Gesprächspartner. Sie begleiten ihre Senioren zum Arzt oder ins Theater, erledigen Behördengänge, die Korrespondenz und noch viel mehr. Sie sind keine Pfleger, aber sie können bei Bedarf die Pflege koordinieren.

Wie kam es zu diesem breiten Leistungsspektrum?

Das war nicht ganz einfach: Wir haben die Senioren gefragt, was sie sich wünschen. Ich hatte ja bereits Kontakt zu Senioren, also war es nur eine Frage des Zuhörens und der Aufmerksamkeit. Wir haben sehr viel Informationen gesammelt und gelernt, den letzten Lebensabschnitt aus der Sicht der Senioren selbst zu betrachten. So haben wir nach und nach unser Konzept ausgearbeitet. Die Grundidee war zwar einfach, aber wir haben daraus ein umfassendes Konzept entwickelt, zu dem nicht zuletzt auch eine Schulung für Lebenshelfer zählt. Auch heute noch hören wir zu, was unsere Senioren und Lebenshelferinnen uns erzählen, und entwickeln unser Konzept immer weiter.

Wie viele Lebenshelferinnen gibt es heute?

Mittlerweile arbeiten wir mit 5 Lebenshelfern und Lebenshelferinnen zusammen. Wir haben einen Lehrgang entwickelt, in dem sie alles lernen, was ein Lebenshelfer wissen muss. Und wir wählen genau aus, wen wir als Lebenshelfer aufnehmen und unseren Senioren zur Seite stellen. Denn es ist uns wichtig, dass unsere Lebenshelfer zu unserer Philosophie und unserem Familienunternehmen passen.

Sie sagten, dass Ihre Arbeit sie erfüllt – was ist für Sie besonders erfüllend?

Meine Tätigkeit als Lebenshelferin und für die SeniorenLebenshilfe ist zutiefst sinnvoll, denn ich bin für Menschen da, die sonst alleine sind. Außerdem lerne ich viel von den Senioren, die ja über eine große Lebenserfahrung verfügen und viele Dinge mit ganz anderen Augen sehen als ich. Ich glaube, so geht es allen unseren Lebenshelfern. Es ist eine schöne Aufgabe – eine schönere kann ich mir nicht vorstellen.

Wenn Sie für Ihr Unternehmen einen Wunsch frei hätten – was wäre das?

Ich wünsche mir, dass wir eines Tages wirklich jedem Senior, der Hilfe benötigt, einen Lebenshelfer zur Seite stellen können, damit alle Menschen in diesem Land einen Lebensabend voller Freundschaft, Vertrauen und Sicherheit erleben.

 

Interview vom 23.05.2013



Unsere Vision

Unsere Vision ist es, Senioren ein langes, würdevolles und selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen.

Was bedeutet das?

Die Zeiten haben sich für Senioren in unserer Gesellschaft stark verändert: Früher war es selbstverständlich, dass man sich innerhalb der Familie um einander kümmerte. Häufig übernahmen Kinder die Betreuung ihrer Eltern, wenn diese im Alltag nicht mehr allein zurechtkamen. Familien wohnten über mehrere Generationen in einem Haushalt zusammen.

Inzwischen werden die Menschen immer älter, und das Konzept „Familie“ hat sich verändert. Daher leben Senioren heute viel häufiger im hohen Alter allein – Partner und Angehörige sind verstorben, die Kinder sind weggezogen oder beruflich stark eingespannt. Wenn es dann im Alltag schwer wird, stehen Senioren vor großen Herausforderungen: Sie können den Einkauf nicht allein bewältigen, den Haushalt nicht mehr erledigen. Arztbesuche werden schwierig, viele Freizeitaktivitäten sind ganz unmöglich. Für viele Senioren bleibt an dieser Stelle nur noch der Umzug in ein Pflegeheim.

Doch genau diesen Umzug wollen die allermeisten Senioren auf keinen Fall. Umfragen zeigen immer wieder: Senioren wünschen sich nichts sehnlicher, als in ihrem eigenen Zuhause bleiben zu können. Genau das wollen wir mit unserer Arbeit möglich machen. Unsere Lebenshelfer geben Senioren die Unterstützung, die sie brauchen, um noch weitere Jahre zu Hause leben zu können – und dabei würdevoll und selbstbestimmt über ihren Alltag zu entscheiden. Eine gute Vision, wie wir finden.



Alle Lebenshelfer der SeniorenLebenshilfe


  • Lebenshelfer in Leipzig, Andreas Perseke
    Lebenshelfer Andreas Perseke
    Leipzig-Grünau
  • Lebenshelferin für Senioren in Waldems, Birgit Jung
    Lebenshelferin Birgit Jung
    Waldems, Rheingau-Taunus-Kreis.
  • Lebenshelfer Andreas Simmler
    Berlin-Lichtenberg
  • Lebenshelfer in Querfurt, Daniel Töpfer
    Lebenshelfer Daniel Töpfer
    Obhausen, Querfurt
  • Lebenshelferin Sarina Schulz
    Erfurt
  • Lebenshelferin Marion Manz aus Berlin
    Lebenshelferin Marion Manz
    Berlin-Steglitz
  • Lebenshelferin in Neu-Ulm, Diana Kling
    Lebenshelferin Diana Kling
    Neu-Ulm
  • Lebenshelfer in Solingen, Olaf Schäning
    Lebenshelfer Olaf Schäning
    Solingen
  • Lebenshelferin in Göritz, Ina Kluge
    Lebenshelferin Ina Kluge
    Göritz
  • Lebenshelferin in Krefeld, Stephanie Bonus
    Lebenshelferin, Stephanie Bonus
    Krefeld
  • Lebenshelferin in Hamburg, Anja Enders
    Lebenshelferin Anja Enders
    Hamburg-Mitte
  • Lebenshelferin in Cuxhaven, Britta Unterlauf
    Lebenshelferin Britta Unterlauf
    Cuxhaven
  • Lebenshelferin in Hessisch Lichtenau, Julia Heinz
    Lebenshelferin Julia Heinz
    Hessisch Lichtenau
  • Lebenshelferin Ramona Huber
    Kochel am See, Bad Tölz-Wolfratshausen
  • Lebenshelferin Ivona Raso
    München
  • Lebenshelferin in Neusäß, Silke Bräuer
    Lebenshelferin Silke Bräuer
    Aystetten, Neusäß
  • Lebenshelferin in Erftstadt, Angelika Will
    Lebenshelferin Angelika Will
    Erftstadt, Rhein-Erft-Kreis
  • Lebenshelferin Anita Schaaf
    Landau in der Pfalz, Südliche Weinstraße
  • Lebenshelferin in Hamburg-Bramfeld
    Lebenshelferin Sabine Schon
    Hamburg-Bramfeld
  • Lebenshelferin Jana Rechlin aus Rostock
    Lebenshelferin Jana Rechlin
    Rostock
  • Lebenshelfer Helmut Reisberg aus Berlin
    Lebenshelfer Helmut Reisberg
    Berlin-Hellersdorf
  • Lebenshelfer in Freital, Andreas Fengler
    Lebenshelfer Andreas Fengler
    Freital
  • Lebenshelferin in Halle, Saskia Pohl
    Lebenshelferin Saskia Pohl
    Halle (Saale)
  • Lebenshelfer Dirk Siebmann
    Berlin-Pankow
  • Lebenshelferin in Melle, Lena Lust
    Lebenshelferin Lena Lust
    Melle
  • Lebenshelferin in Potsdam, Julia Unterlauf
    Lebenshelferin Julia Unterlauf
    Potsdam
  • Lebenshelferin Gina B.C. King
    Eschbach, Markgräflerland
  • Lebenshelferin in Remscheid, Brigitte Brandt
    Lebenshelferin Brigitte Brandt
    Remscheid
  • Lebenshelfer Torsten von Plate-Spandau
    Drochtersen, Stade
  • Lebenshelferin in Pfronten, Heike Hipp
    Lebenshelferin, Heike Hipp
    Pfronten, Ostallgäu
  • Lebenshelferin Irene Schweiger
    Oberfprammern, Ebersberg
  • Lebenshelferin in Nordharz, Regina Krause
    Lebenshelferin Regina Krause
    Veckenstedt, Nordharz
  • Lebenshelferin für Senioren in Fürth, Nicole Fandard
    Lebenshelferin Nicole Fandard
    Fürth
  • Lebenshelferin in Nürnberg, Amrei Schuberth
    Lebenshelferin Amrei Schuberth
    Nürnberg
  • Lebenshelfer in Wartenberg, Stephan Wanner
    Lebenshelfer Stephan Wanner
    Wartenberg, Landkreis Erding
  • Lebenshelfer Michael Manthe aus Berlin
    Lebenshelfer Michael Manthe
    Berlin-Pankow
  • Lebenshelferin in Eppstein, Carmen Geis-Ludwigs
    Lebenshelferin Carmen Geis-Ludwigs
    Eppstein
  • Lebenshelferin Liane Schneider
    Ohrdruf, Gotha
  • Lebenshelferin Nicole Andres
    Leipzig
  • Lebenshelferin Vanessa Wente
    Wolfenbüttel
  • Lebenshelferin in Bocholt, Heike Gollenia
    Lebenshelferin Heike Gollenia
    Bocholt
  • Lebenshelferin in Gotha, Gabriela Naumann
    Lebenshelferin Gabriele Naumann
    Gotha
  • Lebenshelferin für Senioren in Altlandsberg, Nadine Steffen
    Lebenshelferin Nadine Steffen
    Altlandsberg
  • Lebenshelferin Britta Zillmann
    Berlin-Reinickendorf
  • Lebenshelferin für Senioren in Schortens, Kirsten Jakobs
    Lebenshelferin Kirsten Jakobs
    Schortens, Friesland
  • Lebenshelfer in Peißenberg, Michael Otto
    Lebenshelfer Michael Otto
    Peißenberg, Weilheim-Schongau
  • Lebenshelferin in Aichtal, Jennifer Isemann
    Lebenshelferin Jennifer Isemann
    Aichtal
  • Lebenshelferin Gudrun Timm-Beese aus Kösterbeck
    Lebenshelferin Gudrun Timm-Beese
    Rostock
  • Lebenshelferin für Senioren in Ofterdingen, Nicole Püschel
    Lebenshelferin Nicole Püschel
    Ofterdingen, Tübingen
  • Lebenshelfer Jens Jarkowski aus Berlin
    Lebenshelfer Jens Jarkowski
    Berlin-Zehlendorf
  • Lebenshelfer Andreas Kahrweg aus Wuppertal
    Lebenshelfer Andreas Kahrweg
    Cronenberg, Wuppertal
  • Lebenshelfer für Senioren in Greven, Kai-Torsten König-Kübbeler
    Lebenshelfer Kai-Torsten König-Kübbeler
    Greven
  • Lebenshelferin Liangchun Yu
    Köln
  • Lebenshelferin Nora Kreßner
    Leipzig
  • Lebenshelferin Heike Heine
    Salzatal, Saalekreis
  • Lebenshelferin in Pforzheim, Marianne Heinkel
    Lebenshelferin Marianne Heinkel
    Schömberg, Pforzheim
  • Lebenshelferin für Senioren in Bornheim, Inna Markeeva
    Lebenshelferin Inna Markeeva
    Bornheim
  • Lebenshelferin für Senioren in Nürnberg, Barbara Hütte
    Lebenshelferin Barbara Hütte
    Nürnberg
  • Lebenshelferin in Wernigerode, Kerstin Spies
    Lebenshelferin Kerstin Spies
    Wernigerode
  • Lebenshelferin in Mechernich, Claudia Braun
    Lebenshelferin Claudia Braun
    Mechernich
  • Lebenshelferin in Lichtenau, Eva Köhl
    Lebenshelferin Eva Köhl
    Lichtenau
  • Lebenshelferin in Wülfrath, Iris Hambrecht
    Lebenshelferin Iris Hambrecht
    Wülfrath, Landkreis Mettmann
  • Lebenshelfer für Senioren in Beelen, Viktor Penner
    Lebenshelfer Viktor Penner
    Beelen, Warendorf
  • Lebenshelferin Julia Tölke
    Ratekau, Kreis Ostholstein
  • Lebenshelfer Johannes Meyer
    Kerpen
  • Lebenshelferin Jeannette Peitzsch
    Salzatal, Saalekreis
  • Lebenshelferin in Berlin, Marina Oehmke
    Lebenshelferin Marina Oehmke
    Berlin-Spandau
  • Lebenshelferin Ellen Pantermöller
    Berlin-Köpenick
  • Lebenshelferin für Senioren in Westendorf, Mandy Oehme
    Lebenshelferin Mandy Oehme
    Westendorf, Landkreis Augsburg
  • Lebenshelferin Sabine Rüger
    Berlin-Spandau
  • Lebenshelferin in Inzigkofen, Johanna Jäschke
    Lebenshelferin Johanna Jäschke
    Inzigkofen, Landkreis Sigmaringen
  • Lebenshelferin Fatee Khalil
    Essen
  • Profilbild von Lebenshelferin Sabine Weiß
    Lebenshelferin Sabine Weiß
    Schiffdorf, Cuxhaven
  • Lebenshelferin Bianca Lopergolo
    Eltville am Rhein, Rheingau-Taunus-Kreis
  • Lebenshelferin in Bremen, Ines Kallenbach
    Lebenshelferin Ines Kallenbach
    Bremen
  • Lebenshelferin in Düren, Barbara Gütgemann
    Lebenshelferin Barbara Gütgemann
    Düren
  • Lebenshelfer in Bad Krozingen, Bernhard Schädler
    Lebenshelfer Bernhard Schädler
    Bad Krozingen, Breisgau-Hochschwarzwald
  • Lebenshelferin in Essen, Thekla Stiller
    Lebenshelferin Thekla Stiller
    Essen
  • Lebenshelferin Yvonne Justus aus Cottbus
    Lebenshelferin Yvonne Justus
    Cottbus
  • Lebenshelferin für Senioren in Pleidelsheim, Waltraud Vorländer
    Lebenshelferin Waltraud Vorländer
    Pleidelsheim, Landkreis Ludwigsburg
  • Lebenshelferin Carola Braun
    Berlin-Schöneberg
  • Lebenshelferin in Wernigerode, Lisa Nipert
    Lebenshelferin Lisa Nippert
    Wernigerode
  • Lebenshelferin in karlsruhe, Sirje Mayer
    Lebenshelferin Sirje Mayer
    Karlsruhe
  • Lebenshelfer in Solingen, Giuseppe Randazzo
    Lebenshelfer Giuseppe Randazzo
    Solingen
  • Lebenshelferin in Tiefenbronn, Sandra Kirchherr
    Lebenshelferin Sandra Kirchherr
    Tiefenbronn, Pforzheim
  • Lebenshelfer Thomas Behr aus Neusäß
    Lebenshelfer Thomas Behr
    Königsbrunn, Augsburg


Warum es uns gibt

Alte Menschen haben in ihrem langen Leben einen großen Schatz an Erfahrungen gesammelt. Sie haben eine ganz eigene Perspektive auf das Leben und Einblicke in Dinge, die wir in jüngerem Alter noch nicht immer verstehen können. Damit sind sie für unsere Gesellschaft unendlich wertvoll.

Wir sehen diesen Wert. Wir schätzen, achten und lieben unsere Senioren und sind dankbar dafür, an ihrer Erfahrung teilhaben zu dürfen. Wir nehmen uns Zeit für sie, interessieren uns für ihre Erlebnisse und hören ihren Geschichten zu. Wir haben immer ein offenes Ohr für ihre Sorgen und freuen uns über das Vertrauen, das sie uns entgegenbringen. Dass wir sie genau dort unterstützen, wo sie unsere Hilfe brauchen, ist für uns selbstverständlich.

Besonders wichtig ist uns, dass unsere Senioren selbstbestimmt entscheiden. Die Lebenshelfer der SeniorenLebenshilfe bevormunden nicht und greifen nicht ein, sondern bieten ihre Hilfe an und achten den Willen ihrer Senioren. So wird ein würdevolles und selbstbestimmtes Leben auch im hohen Alter möglich.

Unser Ziel ist es, jedem hilfebedürftigen Senior einen Lebenshelfer zur Seite zu stellen. Jeder Senior, der das möchte, soll die Aufmerksamkeit, Zugewandtheit und Hilfe erfahren, die unsere Lebenshelfer täglich geben – und auch empfangen. Denn die Arbeit als Lebenshelfer bereichert auch das Leben der Helfenden: durch Zuneigung, Freundschaft und die Sicherheit, etwas Sinnvolles zu tun. Es gibt viele alte Menschen, die sich Unterstützung durch einen Lebenshelfer wünschen. Die Welt der SeniorenLebenshilfe ist vielseitig, freundlich und voller menschlicher Wärme – lassen Sie sich überraschen!

Möchten Sie mehr über die SeniorenLebenshilfe erfahren? Dann nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf.


3 Schritte bis zur Unterstützung durch die SeniorenLebenshilfe

Image

Anfrage senden

Wir haben ein einfaches und kurzes Formular für Sie vorbereitet, füllen Sie dieses gleich aus.

Image

persönliches Kennenlernen

Der Lebenshelfer kommt zum vereinbarten Termin zu Ihnen nach Hause um sich persönliche bei Ihnen vorzustellen und Ihre Wünsche für die Unterstützung zu besprechen.

Image

die Unterstützung beginnt

Wie abgesprochen wird der Lebenshelfer regelmäßig die gewünschte Hilfe leisten und Sie ein oder mehrmals in der Woche unterstützen. Wir arbeiten nach fest vereinbarten Terminen.