Lebenshelferin in Ohrdruf - Liane Schneider

Teilen

Das Alter kann ein kraftraubender und fast überwältigender Prozess sein. Es ist keine Schande, dazu eine Hilfe zu haben, die bei Kleinigkeiten und größeren Dingen zur Hand gehen kann. Und ich stelle mich Ihnen als diese Hilfe vor, die ihnen Haushaltshilfe, Freizeitbegleitung und auch Sekretärin sein kann und wird. 

Mein Einsatzgebiet umfasst 99330 Crawinkel samt eines Radius von etwa 7 bis 30 Kilometer, damit eine Fahrzeit von etwa 30 Minuten realistisch ist. Wenn sie in dieser Region leben und sich eine Hilfe für ihr Leben und ihren Alltag wünschen, dann zögern Sie nicht, mit mir Kontakt aufzunehmen.


Also, ich kann für Sie sein, wonach Sie vielleicht schon lange suchen. Eine Haushaltshilfe, ein Alltagsbegleiter, eine Sekretärin. Seniorenbetreuung ist meine Aufgabe und ich tue es gerne für Sie, damit sie mehr Hilfe haben und weniger allein sind. Lassen Sie uns zusammen für ein lebenswerteres Leben arbeiten und alles regeln, dass Ihnen der Alltag und die Aufgaben nicht über den Kopf wachsen, wenn das Alter seinen Tribut beginnt zu fordern. Es wird uns alle irgendwann treffen. Und ich möchte helfen, dass Sie so wenig Unannehmlichkeiten wie möglich haben müssen.

So unterstütze ich Sie im Alltag:

Eine Frau im Wohnzimmer beim Staubsaugen

Ich halte Ihre Wohnung sauber

Im Alter den Haushalt in Schuss zu halten, kann sehr schwierig sein. Die Kräfte lassen nach, die Zeit verfliegt. Und doch bleiben hier und da Teller oder Tassen stehen, der Abwasch muss getan werden, die Kleidung gewaschen. All dies fällt in meine Aufgabe der Seniorenbetreuung. All das kann ich für Sie erledigen. Kleine Handgriffe hier und da, und schon kann die Wohnung wieder in Ordnung sein. Natürlich werde ich auch mit dem Staubsauger umgehen können und den Staub von Büchern und Regalen entfernen.

Ein Bild von einem Auto

Ich fahre Sie mit meinem Auto

Bei mir steht Ihnen immer auch ein Auto zur Verfügung. Damit kann ich Sie zum Einkaufen, zum Arzt oder auch zu anderen Anlässen fahren.

Eine Frau begleitet einen Senior beim Einkaufen

Ich begleite Sie

Zur Seniorenbetreung gehört natürlich auch mein Job als Alltagsbegleiter. Da ich im Besitz eines Autos bin, lassen sich längere Wege ohne große Schwierigkeit erledigen. Nicht alles lässt sich mit einem Brief oder eines Anrufs erledigen. Hin und wieder muss man präsent vor Ort sein. Und mit einem Auto sind Behördengänge gar kein Problem mehr. Aber nicht nur das, auch Ausflüge und Einkäufe sind mit einem Auto viel leichter zu bewerkstelligen. Alltagsbegleiter helfen, wo sie können. Und ich will Ihnen helfen, wo ich nur kann. All das ist Teil der Seniorenbetreuung.

Eine junge Frau mit einem Dokument an einem Schreibtisch

Ich erledige Ihre Postangelegenheiten

Briefe, Mails, Anrufe. Heutzutage stürmen Unmengen an Information auf uns ein. Und wenn wir älter werden, gestaltet sich die Handhabe all dieser Informationen nicht leicht. Die Krankenkasse möchte etwas, dann jene Versicherung, die Kontonummer muss durchgegeben werden oder ein Schreiben beantwortet, auch noch innherhalb einer Frist. Ich kann helfen, die Übersicht zu behalten. Als Haushaltshilfe und Sekretärin für sie fühle ich mich dazu verpflichtet. Gemeinsam bewältigen wir auch die unangenehmen Dinge, wie zum Beispiel den Papierkrieg mit den Behörden.

Eine junge Frau spielt Karten mit einer Seniorin

Ich verbringe Ihre Freizeit mit Ihnen

Ich bin als Seniorenbetreuung jedoch nicht nur als Haushaltshilfeoder Alltagsbegleiter für Sie da. Ich bin auch Ihr Freizeitpartner. Wir können uns über die unterschiedlichsten Themen unterhalten. Was bewegt Sie? Worüber wollen Sie reden? Eine Meinung hören? Ich werde offen sein und immer ein offenes Ohr für Sie haben. Auch können wir gemeinsam Spiele spielen oder Ausflüge ins Grüne unternehmen. Gemeinsam Spaß zu haben und das Leben zu genießen gehört zu einem guten und menschenwürdigen Leben fraglos dazu. Ich bin Ihnen Begleitung, Freizeit- und Gesprächspartner.

Eine Gruppe von Fachkräften

Und wenn das nicht ausreicht,

…dann haben ich auch noch ein Partnernetzwerk, aus dem ich Ihnen einen geeigneten Fachmann empfehlen kann – vom Anwalt über den Hausnotruf bis zum Zahnarzt.

persönliche Daten

Name:
Liane Schneider

Geburtsjahr/Ort:
1966 in Arnstadt

Anschrift:
Karl-Marx-Straße 37
99330 Crawinkel

Warum ich Lebenshelferin geworden bin

Familiäre Ereignisse haben mich schon länger den Drang verspüren lassen, eine Arbeit zu verrichten, welche mich alltäglich erfüllt. Besonders wichtig für mich ist der Umgang mit Menschen und sich die Zeit zu nehmen, wieder mehr Menschlichkeit in die Gesellschaft zu bringen. Es ist mir ein großes Anliegen, besonders älteren Menschen meine Unterstützung anbieten zu können.

Meine Vita

Familie:
verheiratet, drei Kinder

Werdegang:

● Ausbildung zur Wirtschaftskauffrau
● Tätigkeit als Disponentin bei der VEB Handelstechnik
● Tätigkeit als Sachbearbeiterin im Bau- und Montagekombinat Suhl
● Hausfrau und Erziehung meiner drei Kinder
● Forbildung “Trainings- und Schulungszentrum Kaufmännisch und Handel”
● Langjährige Tätigkeit als Bürokauffrau
● Ausbildungskurs zur Lebenshelferin der SeniorenLebenshilfe
● seit 2018 als Lebenshelferin tätig

Hobbys und Interessen:
● Wandern, Natur und Tiere
● Gartenabeit
● Backen und Kochen mit der Familie
● Musik

Mein Standort in Ohrdruf

Vorteile auf einen Blick


  • Immer dieselbe Person

    Sie werden immer durch denselben Lebenshelfer unterstützt.

  • Auto inklusive

    Sie können auf ein Auto zurückgreifen, wenn Sie eines benötigen.

  • Ganz nach Ihren Wünschen

    Nur Sie allein entscheiden, wie oft die Unterstützung stattfindet.

  • Vorab ein persönliches Kennenlernen

    Sie entscheiden erst nach einem persönlichen Kennenlernen, ob Sie den Lebenshelfer beauftragen.

  • Steuervorteile

    Sie können unsere Seniorenbetreuung steuerlich absetzen.

  • Finanzielle Unterstützung

    Sie können unsere Leistungen von der Pflegekasse und dem Sozialamt bezahlen lassen – oder über die Verhinderungspflege abrechnen.

Die SeniorenLebenshilfe wird von allen Pflegekassen unterstützt

Logos der Pflegekassen

Wussten Sie, dass Sie die Leistungen der SeniorenLebenshilfe über die Kranken- und Pflegekassen sowie die Unfallversicherung abrechnen können?
Unsere Unterstützung kann über die Verhinderungspflege abgerechnet werden. Da wir an so vielen Orten mit unseren Zahlreichen Dienstleistungen zur Verfügung stehen, können wir über die Abrechnung des Entlastungsbetrages keine allgemeine Aussage treffen. Am besten fragen Sie unsere Lebenshelfer in dem persönlichen Kennenlernen nach der Inanspruchnahme des Entlastungsbetrages sowie nach weiteren Möglichkeiten der Finanzierung unserer Hilfe.

3 Schritte bis zur Unterstützung durch die SeniorenLebenshilfe

Image

Anfrage senden

Wir haben ein einfaches und kurzes Formular für Sie vorbereitet, füllen Sie dieses gleich aus.

Image

persönliches Kennenlernen

Der Lebenshelfer kommt zum vereinbarten Termin zu Ihnen nach Hause um sich persönliche bei Ihnen vorzustellen und Ihre Wünsche für die Unterstützung zu besprechen.

Image

die Unterstützung beginnt

Wie abgesprochen wird der Lebenshelfer regelmäßig die gewünschte Hilfe leisten und Sie ein oder mehrmals in der Woche unterstützen. Wir arbeiten nach fest vereinbarten Terminen.

Bewertungen unserer Kunden

Bild von Senior Horst Thiele

Horst Thiele (83)
"Die Unterstützung durch meine Lebenshelferin ist vertraut und liebevoll und entspricht bislang all meinen Wünschen und Interessen."

Bild von Seniorin Irmgard Klopsch-Timm

Irmgard Klopsch-Timm (78)
"Unser Verhältnis zeichnet sich durch großes Vertrauen aus. Zudem hat meine Lebenshelferin immer gute Laune und bringt so Freude in meinen Tag."

Bild von Senior Fritz Tolle

Fritz Tolle (73)
"Lebenshilfe ist ein schönes und wichtiges Wort, da es Unterstützung in jedem Lebensbereich verspricht. In meiner Nachbarschaft leben viele vereinsamte Menschen, die sicherlich auch eine solche Lebenshilfe gut gebrauchen könnten."

Bild von Seniorin Annemarie Schenke

Annemarie Schenke (90)
"Meine Lebenshelferin ist kein Vergleich zu anderen Seniorenbetreuungen, so etwas Schönes habe ich bislang noch nie gehabt."

Artikel & Tipps der SeniorenLebenshilfe:

  • Hunde als Therapeuten für Senioren
    Hunde als Therapeuten können wahre Seelentröster für Senioren sein.
    Über Kynotherapie lesen >
  • Erfahrungen von pflegenden Angehörigen
    „Wir holten eine Hilfe ins Haus, aber Mutter schickte sie heim"
    Hier über die Erfahrungen lesen >
  • An Weihnachten allein sein
    Niemand muss Weihnachten allein verbringen, wenn er das nicht möchte.
    Lernen Sie über die Alternativen >
  • Immer mehr Senioren leben allein
    Senioren leben heutzutage allein: in Berlin wohnt jede zweite Seniorin allein.
    Folgende Lösungen gibt es >
  • Emotionsstarke Therapie bei Demenz
    Düfte sind unverwechselbar und wecken besondere Erinnerungen.
    Mehr darüber erfahren >
  • Die Vorsorgevollmacht
    Ein Vertrag, in dem festgelegt wird, wer zu Entscheidungen bevollmächtigt ist.
    Mehr über Vorsorgevollmacht erfahren >