Lebenshelferin in Hamburg-Bramfeld - Sabine Schon

Teilen

Mit dem Alter steigen bei den meisten Menschen die gesundheitlichen Befindlichkeiten, womit regelmäßig eine zunehmende Überforderung mit der Bewältigung des Haushaltes und allgemeinen Alltagsangelegenheiten einhergeht. Zudem stellt der Wandel der Gesellschaft mit der stetig voranschreitenden Digitalisierung Senioren vor immer neuen Herausforderungen. Wenn dann noch die Kinder oder Enkel weit weg wohnen, sind die meisten Senioren auf fremde Hilfe im Alltag angewiesen. Hier haben Sie mit mir einen Seniorenbetreuer, der Ihnen als feste Vertrauensperson gern zur Seite steht: mein Name ist Sabine Schon und ich bin Ihre Alltagsbegleiterin in Hamburg


Dabei wohne ich selbst im Stadtteil Bramfeld und stehe Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, wenn Sie in Wandsbeck oder der näheren Umgebung wie Ahrensburg, Winterhude, Barsbüttel oder Norderstedt und Quickborn leben. Auf jeden Fall sollte ich Sie in einem Radius von 7 bis 30 Kilometern und damit in etwa 30 Minuten erreichen können. Wenn Sie auf meine Hilfe als Seniorenbetreuer zurückgreifen, können Sie sich in allen Alltagssituationen auf mich verlassen. So bin ich zwar vor allem eine Putzhilfe für Senioren, aber darüber hinaus begleite ich Sie auch mit meinem Auto zu Terminen, erledige Ihre Post oder gestalte Ihre Freizeit mit Ihnen.

Unterstützung für Senioren im Alltag:

Eine Frau im Wohnzimmer beim Staubsaugen

Als Haushaltshilfe für Senioren in Hamburg-Bramfeld

halte ich Ihre Wohnung sauber

Zunächst kümmere ich mich als Putzhilfe für Senioren um Ihre Haushaltsangelegenheiten. Egal, ob Sie Hilfe beim Staubwischen, Fensterputzen, Wäsche waschen, aufhängen und bügeln, Bett herrichten, Müllentsorgen oder auch nur beim Aufräumen benötigen, erledige ich diese Arbeiten selbst oder mit Ihnen gemeinsam. Ebenso helfe ich Ihnen beim Kochen und Backen und esse gemeinsam mit Ihnen. Auch, wenn Sie Haustiere haben, kümmere ich mich gern um diese. Dazu zählt nicht nur das Füttern, sondern auch regelmäßiges Ausführen oder die Fellpflege. Als Putzhilfe für Senioren stehe ich Ihnen somit bei allen anfallenden Arbeiten oder auch Kleinreparaturen im Haushalt zur Seite und erledige diese selbstständig, beziehe Sie aber auch gern – soweit Sie können – in das Sauberhalten Ihrer Wohnung mit ein.

Ein Bild von einem Auto

Als Fahrdienst für Senioren in Hamburg-Bramfeld

fahre ich Sie mit meinem Auto

Neben meiner Hilfe beim Putzen Ihrer Wohnung fahre ich Sie selbstverständlich auch mit meinem Auto. Hier bin ich auch mit Hilfsmitteln wie Rollstühlen oder Rollatoren vertraut und kann Sie daher ohne Probleme zu Ihre Zielen in der näheren Umgebung fahren. Damit kann ich Ihnen die Mobilität erleichtern und bewahre Sie somit vor der Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel, die oftmals nicht barrierefrei sind.

Eine Frau begleitet einen Senior beim Einkaufen

Als Alltagsbegleiterin in Hamburg-Bramfeld

begleite ich Sie

Darüber hinaus fahre ich Sie nicht nur mit meinem Auto, sondern begleite Sie auch zu Ihren jeweiligen Terminen. Egal, ob Sie einen Arztbesuch oder Therapiestunden wahrnehmen müssen, Bekannte besuchen, Einkaufen oder zum Friseur und der Fußpflege wollen – sehen Sie mich als Alltagsbegleiterin in Hamburg, die alle Wege des täglichen Lebens mit Ihnen gemeinsam meistert.

Eine junge Frau mit einem Dokument an einem Schreibtisch

Als Seniorenhelferin in Hamburg-Bramfeld

erledige ich Ihre Postangelegenheiten

Zu meinen Leistungen als Seniorenbetreuer gehört außerdem die Erledigung Ihrer Postangelegenheiten. So setze ich mich mit Ihrem Schriftverkehr auseinander und beantworte Ihre Post – egal, ob es sich um Behördenanfragen oder private Angelegenheiten handelt. Zudem überwache ich Ihre Termine und sorge dafür, dass Sie diese auch wahrnehmen können.

Eine junge Frau spielt Karten mit einer Seniorin

Als Freizeitpartnerin für Senioren in Hamburg-Bramfeld

verbringe ich Ihre Freizeit mit Ihnen

Schließlich bin ich nicht nur eine Putzhilfe für Senioren oder Alltagsbegleiterin in Hamburg, sondern sehe mich als Ihre persönliche Vertrauensperson, die ein Teil Ihres Lebens wird und somit auch Ihre Freizeit mit Ihnen gestaltet. So können Sie sicher sein, dass mich kein anderer Seniorenbetreuer ersetzt und Sie wechselnde Ansprechpartner haben. Als feste Vertraute gestaltete ich somit auch Ihre Freizeit mit Ihnen und unternehme Spaziergänge oder begleite Sie zu kulturellen Veranstaltungen wie Festen und Theatervorstellungen oder versuche Ihnen zu ermöglichen, was immer Sie gern unternehmen möchten. Auch, wenn Sie auf Reisen gehen oder zu Familienfesten eingeladen sind, kann ich Sie begleiten und Ihnen damit über Einsamkeit hinweghelfen.

Eine Gruppe von Fachkräften

Und wenn das nicht ausreicht,

…dann haben ich auch noch ein Partnernetzwerk, aus dem ich Ihnen einen geeigneten Fachmann empfehlen kann – vom Anwalt über den Hausnotruf bis zum Zahnarzt.

persönliche Daten

Name:
Sabine Schon

Geburtsjahr/Ort:
1971 in Hamburg

Anschrift:
Erntingweg 6a
22179 Hamburg

Warum ich Lebenshelferin geworden bin

Weil ich schon immer gerne im sozialen Bereich arbeiten wollte und mir die Unterstützung der Senioren sehr viel Freude bereitet. Durch die Krebserkrankung meiner Mutter, welche ich gepflegt und betreut habe und die daraus entstandenen Erfahrungen, wurde dieser Wunsch noch größer.

Meine Vita

Familie:
In fester Partnerschaft lebend, 1 Sohn (7 Jahre)

Werdegang:
● Mittlere Reife
● Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen
● Langjährige Anstellung bei Lufthansa im Qualitätsmanagement
● Langjährige Anstellung als Sekretärin und Teamassistentin
● Betreuung und Pflege meiner Mutter
● Ausbildungskurs zur Lebenshelferin der SeniorenLebenshilfe
● seit Herbst 2019 als Lebenshelferin tätig

Hobbys und Interessen
● Lesen, Kino und Spaziergänge
● Fitness, Schwimmen und Radfahren
● Standard-Latein tanzen

Mein Standort in Hamburg-Bramfeld

Vorteile auf einen Blick


  • Immer dieselbe Person

    Sie werden immer durch denselben Lebenshelfer unterstützt.

  • Auto inklusive

    Sie können auf ein Auto zurückgreifen, wenn Sie eines benötigen.

  • Ganz nach Ihren Wünschen

    Nur Sie allein entscheiden, wie oft die Unterstützung stattfindet.

  • Vorab ein persönliches Kennenlernen

    Sie entscheiden erst nach einem persönlichen Kennenlernen, ob Sie den Lebenshelfer beauftragen.

  • Steuervorteile

    Sie können unsere Seniorenbetreuung steuerlich absetzen.

  • Finanzielle Unterstützung

    Sie können unsere Leistungen von der Pflegekasse und dem Sozialamt bezahlen lassen – oder über die Verhinderungspflege abrechnen.

Die SeniorenLebenshilfe wird von allen Pflegekassen unterstützt

Logos der Pflegekassen

Wussten Sie, dass Sie die Leistungen der SeniorenLebenshilfe über die Kranken- und Pflegekassen sowie die Unfallversicherung abrechnen können?
Unsere Unterstützung kann über die Verhinderungspflege abgerechnet werden. Da wir an so vielen Orten mit unseren Zahlreichen Dienstleistungen zur Verfügung stehen, können wir über die Abrechnung des Entlastungsbetrages keine allgemeine Aussage treffen. Am besten fragen Sie unsere Lebenshelfer in dem persönlichen Kennenlernen nach der Inanspruchnahme des Entlastungsbetrages sowie nach weiteren Möglichkeiten der Finanzierung unserer Hilfe.

3 Schritte bis zur Unterstützung durch die SeniorenLebenshilfe

Image

Anfrage senden

Wir haben ein einfaches und kurzes Formular für Sie vorbereitet, füllen Sie dieses gleich aus.

Image

persönliches Kennenlernen

Der Lebenshelfer kommt zum vereinbarten Termin zu Ihnen nach Hause um sich persönliche bei Ihnen vorzustellen und Ihre Wünsche für die Unterstützung zu besprechen.

Image

die Unterstützung beginnt

Wie abgesprochen wird der Lebenshelfer regelmäßig die gewünschte Hilfe leisten und Sie ein oder mehrmals in der Woche unterstützen. Wir arbeiten nach fest vereinbarten Terminen.

Bewertungen unserer Kunden

Bild von Senior Horst Thiele

Horst Thiele (83)
"Die Unterstützung durch meine Lebenshelferin ist vertraut und liebevoll und entspricht bislang all meinen Wünschen und Interessen."

Bild von Seniorin Irmgard Klopsch-Timm

Irmgard Klopsch-Timm (78)
"Unser Verhältnis zeichnet sich durch großes Vertrauen aus. Zudem hat meine Lebenshelferin immer gute Laune und bringt so Freude in meinen Tag."

Bild von Senior Fritz Tolle

Fritz Tolle (73)
"Lebenshilfe ist ein schönes und wichtiges Wort, da es Unterstützung in jedem Lebensbereich verspricht. In meiner Nachbarschaft leben viele vereinsamte Menschen, die sicherlich auch eine solche Lebenshilfe gut gebrauchen könnten."

Bild von Seniorin Annemarie Schenke

Annemarie Schenke (90)
"Meine Lebenshelferin ist kein Vergleich zu anderen Seniorenbetreuungen, so etwas Schönes habe ich bislang noch nie gehabt."

Artikel & Tipps der SeniorenLebenshilfe:

  • Im Alter glücklich sein
    Die Zufriedenheit im Alter ist von mehreren Faktoren abhängig.
    Was macht es aus? >
  • Welche Farbe steht wofür?
    Gültigkeit verschiedener Verschreibungen und warum der Arzt welches Rezept wählt.
    Zusamenstellung sehen >
  • Süßigkeiten – Sucht oder Gewohnheit?
    Denn häufig sprechen Menschen in Verbindung mit einem Stück Schokolade oder einem Bonbon von einer Sucht.
    Wann spricht man von „Sucht“? >
  • Ist Sterbegeldversicherung sinnvoll?
    Sterbegeldversicherung trägt zur finanziellen Entlastung bei.
    Über Sterbegeldversicherung lesen >
  • Sucht im Alter
    Über 400.000 Senioren sind vom Alkohol, ein bis zwei Millionen von Medikamenten abhängig.
    Weitere Informationen zur Sucht im Alter >
  • Erfahrungen von pflegenden Angehörigen
    „Wir holten eine Hilfe ins Haus, aber Mutter schickte sie heim"
    Hier über die Erfahrungen lesen >