Lebenshelfer in Freital - Andreas Fengler

Teilen

Die Jahre vergehen, man wird älter und mit der Zeit ist der Alltag nicht mehr so leicht zu bewältigen wie zuvor. Damit man auch im Alter nicht alleine dasteht und eine helfende Hand an seiner Seite hat, agiere ich als Lebenshelfer in Freital und Dresden. Als solch einer habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, ältere Personen zu unterstützen und mit ihnen den Alltag zu bewältigen, aber auch zu erleben. In diesem Sinne helfe ich in jenem Maße, in welchem es benötigt wird.

Dabei ist es mir ein Anliegen, Sie auch bei einem möglichen Krankenhausaufenthalt oder bei anderweitiger Krankheit zu unterstützen. In diesem Fall kümmere ich mich darum, dass bei Ihnen zu Hause Tiere und Pflanzen versorgt sind und die Ordnung gewahrt wird. Außerdem koordiniere ich den Aufenthalt im Krankenhaus und bringen Ihnen nötiges Gewand und hole Sie wieder ab. 


Bevor Sie mich als Ihren Seniorenbetreuer in Freital engagieren, findet natürlich ein erstes Kennenlernen statt. Ich bin Ihr fester Lebenshelfer und werde fortan für Sie mit Rat und Tat beiseite stehen. Dadurch kann auf Dauer sowohl eine geschäftliche als auch freundschaftliche Beziehung bestehen. Für die den Beruf des Lebenshelfers habe ich mich entschieden, weil es mich erfüllt, Menschen zu helfen. Für die SeniorenLebenshilfe habe ich mich wiederum aufgrund der gewahrten Transparenz und der Persönlichkeit in der Betreuung entschieden. So wird die Basis für eine spannende Zukunft gelegt und Sie können im Alltag aufatmen und lachen. 

Grundsätzlich fungiere ich als Alltagsbegleiter und Seniorenbetreuer in Freital. Da ich mit Auto jedoch mobil bin, helfe ich Ihnen ebenso in den umliegenden Städten und Dörfern. Hierzu zählt selbstverständlich auch Dresden oder Bannewitz. So könnten uns unsere Ausflüge auch mal in die Dresdner Altstadt oder in den “Großen Garten” führen, oder was immer Sie möchten.

So unterstütze ich Sie im Alltag:

Eine Frau im Wohnzimmer beim Staubsaugen

Ich halte Ihre Wohnung sauber

Sie haben keine Kraft mehr den Haushalt zu führen, Wäsche zu waschen, Böden zu wischen oder zu bügeln? Ich erledige all dies gerne und halte Ihr Heim als Haushälter sauber und auf Trab. Meine Arbeiten gehen jedoch weit über die einer einfachen Reinigungskraft hinaus. Ebenso kümmere ich mich um Ihre Haustiere, halte Ihre Pflanzen gesund und übernehme kleine Reparaturen für Sie. 

Ein Bild von einem Auto

Ich fahre Sie mit meinem Auto

Der Vorteil in der SeniorenLebenshilfe liegt zusätzlich darin, dass in den Leistungen das Auto inkludiert ist, mit welchem ich Sie zu Terminen, zum Supermarkt oder zum nächsten Ausflug als Alltagsbegleiter sicher kutschiere. 

Eine Frau begleitet einen Senior beim Einkaufen

Ich begleite Sie

Wenn der Einkauf erledigt werden muss oder ein Besuch beim Arzt ansteht, begleite ich Sie gerne zudem oder übernehme ersteres auch alleine. Der Sinn meiner Arbeit in der SeniorenLebenshilfe liegt darin, Ihnen das Leben zu erleichtern und Sie zu erfreuen. Deswegen fungiere ich in meiner Position ebenso als Alltagsbegleiter, mit dem Sie Spaß haben können. 

Eine junge Frau mit einem Dokument an einem Schreibtisch

Ich erledige Ihre Postangelegenheiten

Papierkram, Formulare, Bescheide und Beantwortung der Post stehen Ihnen bis zum Hals? Gerne helfe ich als Sekretär aus. Dabei führe ich als Seniorenbetreuer der SeniorenLebenshilfe Botengänge aus, schreibe Ihre Briefe und übernehme etwaige organisatorische Aufgaben für Sie.

Eine junge Frau spielt Karten mit einer Seniorin

Ich verbringe Ihre Freizeit mit Ihnen

Die Freizeitgestaltung kann durch das Spielen von Spielen, dem Besuch Ihres Lieblingsrestaurants, einen Ausflug oder das gemeinsame Lesen eines Buches geprägt sein. Sollten Sie schon lange eine bestimmte Ausstellung besuchen wollen oder möchten Sie Kaffee und Kuchen am Sonntag in Ihrem Lieblingscafe verspeisen, führt unser Weg gerne dorthin. Wenn eine Reise oder die Organisation der nächsten Familienfeier ansteht, helfe ich als Ihr persönlicher Seniorenbetreuer gerne aus.

Eine Gruppe von Fachkräften

Und wenn das nicht ausreicht,

…dann haben ich auch noch ein Partnernetzwerk, aus dem ich Ihnen einen geeigneten Fachmann empfehlen kann – vom Anwalt über den Hausnotruf bis zum Zahnarzt.

persönliche Daten

Name:
Andreas Fengler

Geburtsjahr/Ort:
1962 in Dresden

Anschrift:
Am Sonnenhang 35
01705 Freital

Warum ich Lebenshelfer geworden bin

Ich habe mich für die Tätigkeit als Lebenshelfer entschieden, weil man Menschen in den verschiedensten Situationen helfen und unterstützen kann. Schon meine Oma unterstützte ich bei alltäglichen Problemen, welche sie nicht mehr so einfach bewältigen konnte. Darüber war sie sehr dankbar und ihr helfen zu können, erfüllte mich mit Zufriedenheit. Ich freue mich darauf lieben Menschen hilfreich zur Seite stehen zu dürfen.

Meine Vita

Familie:
Feste Partnerschaft, zwei Söhne und eine Tochter

Werdegang:
 Polytechnische Oberschule
 Ausbildung zum Zimmerer
 langjährige Tätigkeit als Zimmerer, Bautischler, Lehrfacharbeiter bei VEB Autobahnbaukombinat Dresden
 Tätigkeit als Gebietsleiter / Außendienstmitarbeiter bei der Fa. Höchsmann
 Geschäftsführer bei der Fa. Homatec
 Außendienstmitarbeiter bei der Fa. BTI-Befestigungstechnik
 Ausbildungskurs zum Lebenshelfer der SeniorenLebenshilfe
 seit 2019 als Lebenshelfer tätig

Hobbys und Interessen:
 Kochen und Zeit mit der Familie verbringen
 Natur, Theater, Kino, Museum, Musik
 Reisen mit dem Campingwagen
 Fußball, Angeln, Wandern, Sport allgemein

Mein Standort in Freital

Vorteile auf einen Blick


  • Immer dieselbe Person

    Sie werden immer durch denselben Lebenshelfer unterstützt.

  • Auto inklusive

    Sie können auf ein Auto zurückgreifen, wenn Sie eines benötigen.

  • Ganz nach Ihren Wünschen

    Nur Sie allein entscheiden, wie oft die Unterstützung stattfindet.

  • Vorab ein persönliches Kennenlernen

    Sie entscheiden erst nach einem persönlichen Kennenlernen, ob Sie den Lebenshelfer beauftragen.

  • Steuervorteile

    Sie können unsere Seniorenbetreuung steuerlich absetzen.

  • Finanzielle Unterstützung

    Sie können unsere Leistungen von der Pflegekasse und dem Sozialamt bezahlen lassen – oder über die Verhinderungspflege abrechnen.

Die SeniorenLebenshilfe wird von allen Pflegekassen unterstützt

Logos der Pflegekassen

Wussten Sie, dass Sie die Leistungen der SeniorenLebenshilfe über die Kranken- und Pflegekassen sowie die Unfallversicherung abrechnen können?
Unsere Unterstützung kann über die Verhinderungspflege abgerechnet werden. Da wir an so vielen Orten mit unseren Zahlreichen Dienstleistungen zur Verfügung stehen, können wir über die Abrechnung des Entlastungsbetrages keine allgemeine Aussage treffen. Am besten fragen Sie unsere Lebenshelfer in dem persönlichen Kennenlernen nach der Inanspruchnahme des Entlastungsbetrages sowie nach weiteren Möglichkeiten der Finanzierung unserer Hilfe.

3 Schritte bis zur Unterstützung durch die SeniorenLebenshilfe

Image

Anfrage senden

Wir haben ein einfaches und kurzes Formular für Sie vorbereitet, füllen Sie dieses gleich aus.

Image

persönliches Kennenlernen

Der Lebenshelfer kommt zum vereinbarten Termin zu Ihnen nach Hause um sich persönliche bei Ihnen vorzustellen und Ihre Wünsche für die Unterstützung zu besprechen.

Image

die Unterstützung beginnt

Wie abgesprochen wird der Lebenshelfer regelmäßig die gewünschte Hilfe leisten und Sie ein oder mehrmals in der Woche unterstützen. Wir arbeiten nach fest vereinbarten Terminen.

Bewertungen unserer Kunden

Bild von Senior Horst Thiele

Horst Thiele (83)
"Die Unterstützung durch meine Lebenshelferin ist vertraut und liebevoll und entspricht bislang all meinen Wünschen und Interessen."

Bild von Seniorin Irmgard Klopsch-Timm

Irmgard Klopsch-Timm (78)
"Unser Verhältnis zeichnet sich durch großes Vertrauen aus. Zudem hat meine Lebenshelferin immer gute Laune und bringt so Freude in meinen Tag."

Bild von Senior Fritz Tolle

Fritz Tolle (73)
"Lebenshilfe ist ein schönes und wichtiges Wort, da es Unterstützung in jedem Lebensbereich verspricht. In meiner Nachbarschaft leben viele vereinsamte Menschen, die sicherlich auch eine solche Lebenshilfe gut gebrauchen könnten."

Bild von Seniorin Annemarie Schenke

Annemarie Schenke (90)
"Meine Lebenshelferin ist kein Vergleich zu anderen Seniorenbetreuungen, so etwas Schönes habe ich bislang noch nie gehabt."

Artikel & Tipps der SeniorenLebenshilfe:

  • Im Alter glücklich sein
    Die Zufriedenheit im Alter ist von mehreren Faktoren abhängig.
    Was macht es aus? >
  • An Weihnachten allein sein
    Niemand muss Weihnachten allein verbringen, wenn er das nicht möchte.
    Lernen Sie über die Alternativen >
  • Süßigkeiten – Sucht oder Gewohnheit?
    Denn häufig sprechen Menschen in Verbindung mit einem Stück Schokolade oder einem Bonbon von einer Sucht.
    Wann spricht man von „Sucht“? >
  • Fitnessgeräte für zu Hause
    Der Sport im Alter zu Hause ist mit dem passenden Gerät gut durchzuführen.
    Mehr zum Thema >
  • Erkältung und Grippe bei Senioren
    Wie unterscheidet man zwischen einer Erkältung und Grippe bei Senioren ?
    Symptome kennenlernen >
  • Immer mehr Senioren leben allein
    Senioren leben heutzutage allein: in Berlin wohnt jede zweite Seniorin allein.
    Folgende Lösungen gibt es >