Zu Hause alt werden: Möglichkeiten für würdevolles Altern



Umfragen unter alten Menschen liefern immer wieder dieselbe Antwort: Der sehnlichste Wunsch vieler Senioren ist es, zu Hause alt werden zu können. Die Vorstellung, im Alter sein vertrautes Zuhause verlassen und in ein Heim umziehen zu müssen, ist für ältere Menschen häufig mit Gefühlen von Angst, Hilflosigkeit und Verlust besetzt. Hinzu kommen Medienberichte über menschenunwürdige Bedingungen in Senioren- oder Pflegeheimen, die zusätzlich abschreckend wirken.

Mittlerweile gibt es sehr viele Möglichkeiten, die es alten Menschen erlauben, den Lebensabend zu Hause zu verbringen – selbst dann, wenn eine Pflegebedürftigkeit vorliegt oder Unterstützung im Alltag benötigt wird. Häufig helfen Angehörige mit oder übernehmen sogar die häusliche Pflege. Diese intensive Arbeit kann jedoch zur Belastung werden, insbesondere wenn die Angehörigen selbst stark eingebunden sind, etwa aufgrund von Beruf oder Familie. Jedoch ist selbst dann ein selbstbestimmtes Leben im eigenen Zuhause noch möglich. Dieser Artikel zeigt Wege auf.




Welche Leistungen bieten Alternativen zum Seniorenheim?

Welche Leistungen das Altern im eigenen Zuhause ermöglichen, hängt natürlich stark davon ab, welcher Hilfebedarf vorliegt. Eine Versorgungslücke klafft in Deutschland insbesondere für Senioren, die grundsätzlich nur wenig Hilfe benötigen, beispielsweise beim Einkaufen oder bei der Hausarbeit. Sie haben nämlich anders als pflegebedürftige Senioren keinen Anspruch auf finanzielle oder von den Krankenkassen organisierte Unterstützung.

Aus diesem Grund haben sich zahlreiche Dienstleister darauf spezialisiert, Senioren stundenweise im Alltag zu unterstützen. Solche Angebote umfassen beispielsweise Hilfe beim Putzen, das Erledigen der Einkäufe, Fahrdienste etc. Anbieter für fahrenden Mittagstisch liefern fertig gekochte Mahlzeiten, und geschulte Seniorenbetreuer helfen bei der Freizeitgestaltung, damit soziale Kontakte erhalten bleiben. Leider besteht derzeit in Deutschland kein Anspruch auf solche Leistungen, sodass diese in aller Regel aus dem Privatvermögen des Seniors bezahlt werden müssen.

Wer vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen als pflegebedürftig eingestuft wurde, hat Anspruch auf diverse Hilfsleistungen, beispielsweise den Entlastungsbetrag von derzeit 125 € im Monat, Pflegegeld oder Pflegesachleistungen. Ein mobiler Pflegedienst kann zum Senior nach Hause kommen, sodass ein würdevolles Leben in den eigenen vier Wänden weiterhin möglich ist. Wer rund um die Uhr betreut werden muss, kann sogar eine 24-Stunden-Betreuung in Anspruch nehmen.



Wie kann die SeniorenLebenshilfe Menschen darin unterstützen, zu Hause alt zu werden?

Die SeniorenLebenshilfe hat sich als bundesweit einziger Anbieter auf die vorpflegerische Betreuung von Senioren spezialisiert – also gerade auf die Menschen, die im Alltag noch gut zurechtkommen und nur einmal oder ein paar Mal in der Woche stundenweise Hilfe benötigen. Die Lebenshelfer sind an vielen Standorten in ganz Deutschland vertreten. Sie besuchen „ihre“ Senioren im eigenen Zuhause und helfen genau dort, wo es notwendig ist. Zu ihren Hauptaufgaben gehören:

  • die Hauswirtschaft
  • Einkaufen oder Begleitung dabei
  • Begleitung zu Terminen, zum Beispiel zum Arzt
  • Unterstützung im Kontakt mit Behörden, Erledigung der Post
  • aktive Freizeitgestaltung und Vorbeugung von Einsamkeit

Im Mittelpunkt aller Arbeit, welche die Lebenshelfer tun, steht immer das würdevolle Altern im eigenen Zuhause. Die SeniorenLebenshilfe unterscheidet sich von anderen Anbietern in mehreren Punkten, vor allem darin, dass ein Lebenshelfer nicht einfach ein Dienstleister ist, sondern zu einer echten „Hilfe im Leben“ für den betroffenen Senior werden soll. Deshalb kommt immer derselbe Lebenshelfer zum Senior nach Hause und erledigt nicht etwa eine fest vorgeschriebene Aufgabe, sondern genau das, was der Senior zu diesem Zeitpunkt gerade braucht. Der Senior wird nicht bevormundet, sondern entscheidet stets selbst, wie er sein Leben gestalten möchte und welche Hilfe er dazu nutzen will.

Ein Lebenshelfer vereint die vielen möglichen Dienstleistungen einzelner Anbieter in einer Person. So verfügen die Lebenshelfer beispielsweise über ein eigenes Auto, sodass sie den Senior bei Bedarf mitnehmen können – etwa zu Treffen oder Terminen. Ebenso sind die Lebenshelfer wichtige Ansprechpartner für alle Belange, so auch dann, wenn das Hinzuziehen eines Pflegedienstes notwendig wird. Die Lebenshelfer selbst übernehmen keine pflegerischen Aufgaben. Sie können aber auf Wunsch koordinieren und so als wichtige Schnittstelle zwischen Senior, Angehörigen, Pflegepersonal und eventuellen weiteren Dienstleistern dienen.

Kurz: Die Lebenshelfer setzen sich dafür ein, dass „ihre“ Senioren würdevoll und selbstbestimmt zu Hause alt werden können. Welche Aufgaben auch anfallen – in aller Regel findet der Lebenshelfer eine Lösung.



Finden Sie einen Lebenshelfer in Ihrer Nähe!

Wählen Sie einfach Ihr Bundesland aus. Sie erhalten dann einen Überblick über alle Lebenshelfer, die in Ihrer Umgebung tätig sind.

jetzt Lebenshelfer suchen


Welche Angebote können noch dabei helfen, im gewohnten Umfeld alt zu werden?

Für die meisten benötigten Aufgaben finden sich mittlerweile Dienstleister, zum Beispiel Putzkräfte, Fahrer oder Einkaufslieferdienste. Manche dieser Anbieter sind in Unternehmen organisiert, welche auch die Planung und Vermittlung übernehmen. Andere arbeiten als selbstständige Seniorenbetreuer. Diese bieten je nach eigenen Fähigkeiten und Neigungen unterschiedliche Dienstleistungen an.

Eine weitere Alternative sind wohltätige Organisationen wie beispielsweise die Caritas. Entsprechende Sozialstationen kümmern sich um die Betreuung alter Menschen, die keinen Zugang zu anderer Unterstützung haben. Nicht selten muss der Senior sich jedoch vorgeben lassen, welche Person ihn zu welchem Zeitpunkt besucht – eine Kontinuität in der Betreuung ist nicht immer gewährleistet.



Weitere Dienstleistungen für Senioren:


  • Senior im Sessel und Frau im Wohnzimmer mit einer Tasse in der Hand
    Tagespflege für Senioren
    Unter Tagespflege versteht man eine Einrichtung, in der pflegebedürftige Senioren tagsüber betreut werden.
    Wer bietet Tagespflege an? >>
  • Frau begutachtet gemeinsam mit Senior die Möhren am Markstand
    Einkaufsservice für Senioren
    Die Einkaufsservices für Senioren unterscheiden sich hauptsächlich in der Art der Durchführung.
    Diese Möglichkeiten zum Einkaufsservice gibt es >>
  • Eine Frau zeigt ein Dokument einer Seniorin am Tisch
    Seniorenhilfe
    Angefangen bei Arbeiten im Haushalt bis hin zur Versorgung von Pflegepatienten können die Aufgaben einer Seniorenhilfe vielfältig sein.
    Das macht eine Seniorenhilfe >>
  • Frau läuft mit Senior im Arm über den markt vorbei am Blumenstand
    Alltagsbegleitung für Senioren
    Mit einem Alltagsbetreuer können sich Senioren ein Stück Mobilität und Gesellschaft zurückholen.
    Mehr zum Thema Alltagsbegleitung >>
  • Frau geht mit Seniorin (am Rollator) spazieren
    Seniorenbegleitung
    Ein Seniorenbegleiter unterstützt als Ansprechpartner, Vertrauter, Berater und Wegbegleiter seine Senioren überall dort, wo Unsicherheiten bestehen.
    Das macht eine Seniorenbegleitung >>
  • Putzhilfe für Senioren
    Die Hygiene im Haushalt soll selbstverständlich auch im Alter erhalten bleiben.
    Mehr zur Putzhilfe für Senioren >
  • Fahrdienst für Senioren
    Gerade bei der Mobilität sinkt der Anspruch im zunehmenden Alter nicht. Was jedoch sinkt, sind die Bewegungsmöglichkeiten.
    Mehr über den Fahrdienst für Senioren >
  • Zu Hause alt werden
    Jeder Mensch wünscht irgendwann einmal, zu Hause alt werden zu dürfen.
    Über das Altwerden zu Hause >
  • Frau sitzt mit Seniorin am Tisch und schauen was auf dem Tablet an
    Demenzbegleitung für Senioren
    Die Demenzbegleitung unterstützt pflegende Familienangehörige bei der Seniorenbetreuung zu Hause
    Mehr zur Demenzbegleitung >>
  • Frau beugt sich von vorn hinunter zu Seniorin, die im Sessel sitzt und hält ihre Hand
    Betreuungsassistenz für Senioren
    Ein Betreuungsassistent unterstützt pflege- oder hilfsbedürftige Senioren bei der Bewältigung ihres Alltags
    Über den Betreuungsassistenten >>
  • Frau beugt sich von hinten vor über die Schulter der Seniorin, die im Sessel sitzt
    Demenzbetreuung für Senioren
    Einen Demenzerkrankten zu pflegen, ist zeitaufwändig und mühsam. Die Demenzbetreuung kann Entlastung versprechen
    Das leistet eine Demenzbetreuung >>
  • Frau schält gemeinsam mit Senior Kartoffeln am Tisch
    Hauspflege und Familienpflege für Senioren
    Die Haus- und Familienpflege für Senioren umfasst ein breites Spektrum an Leistungen
    Mehr Informationen zur Haus- und Familienpflege >>
  • Junge Frau hilft Seniorin beim Wäsche zusammenlegen im Wohnzimmer am Bügelbrett
    Hauswirtschaftshilfe für Senioren
    Aufgaben die früher selbstverständlich waren, sind heute nur mühsam für Sie zu bewältigen? Eine Haushalthilfe für Senioren kann helfen
    Das macht eine Hauswirtschaftshilfe >>
  • Seniorenpaar (sichtbar von hinten) geht im Park spazieren
    Grundsicherung im Alter
    Die Grundsicherung im Alter ist eine Ausgleichszahlung an Senioren, um einer möglichen Altersarmut entgegenzuwirken
    Das ist bei der Grundsicherung zu beachten >>
  • Frau serviert Senior einen Teller Gemüsesuppe
    Alltagsbetreuung für Senioren
    Viele Senioren benötigen Unterstützung im Alltag, wenn sie selbst nicht mehr in körperlichen Topform sind
    Das umfasst die Alltagsbetreuung >>
  • Frau steht mit Senior in der Küche vorm Herd und ist startklar zu kochen
    Seniorenassistenz
    Für Senioren und Angehörige kann die Seniorenassistenz eine erhebliche Entlastung darstellen
    Das macht ein Seniorenassistent >>
  • Zwei Frauen (Jung und alt) unterhalten sich, ältere Frau sitzt dabei auf der Couch und stützt sich mit Gehstock ab
    Altenhilfe
    Altenhilfe ist eine Sozialleistung und damit der Sozialhilfe zugeordnet. Ob Anspruch besteht, regelt das Sozialgesetzbuch
    Weitere Informationen zur Altenhilfe >>>
  • Frau fährt Senioren im Rollstuhl durch den Park
    Unterstützung in der Altenbetreuung
    Eine qualifizierte Altenbetreuung richtet ihre Serviceleistungen nach den individuellen Bedürfnissen ihrer Senioren
    Altenbetreuung der SeniorenLebenshilfe >>
  • Älteres Paar lässt sich beraten
    Entlastung für Angehörige von Senioren
    Angehörige von Senioren, ob mit oder ohne Pflegegrad, haben Anspruch auf Alltagsentlastung. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten
    Zu den Unterstützungsleistungen >>
  • Vorpflegerische Betreuung im Alter
    Die Vorpflege ermöglicht älteren Menschen mehr Autonomie und ein längeres Leben im eigenen Zuhause
    Das umfasst die vorpflegerische Betreuung >>
  • Gesetzlicher Betreuer
    Der gesetzliche Betreuer stellt sicher, dass das zu Hause alt werden für die Senioren normal abläuft.
    Wer ist ein gesetzlicher Betreuer? >
  • Altenpflege zu Hause
    Bei der Altenpflege zu Hause geht es um viele verschiedene Dienstleistungen, die angeboten werden.
    Jetzt über Altenpflege zu Hause lesen >
  • Seniorenberatung
    Durch gezielte und persönliche Seniorenberatung kann das Seniorenalter ein ausgefülltes und sinnvolles Leben bedeuten.
    Mehr über Seniorenberatung lesen >
  • Arztbegleitung für Senioren
    Damit der Arztbesuch wie gewohnt verlaufen kann, gibt es die Arztbegleitung für Senioren.
    Über Arztbegleitung lesen >
  • Einzelfallhilfe
    Mit einer kompetenten Einzelfallhilfe kann das Leben aktiv gemeistert werden.
    Über Einzelfallhilfe lesen >
  • Seniorenservice
    Der Seniorenservice und die möglichen Dienstleistungen für Senioren können unterschiedlicher Art sein.
    Über den Seniorenservice >
  • Verhinderungspflege
    Die Verhinderungspflege kann von einem ambulanten Dienst oder einer vertrauten Person aus der eigenen Familie ausgeführt werden.
    Die Fakten der Verhinderungspflege >
  • Eine Seniorin im Sessel wird von einer jüngeren Frau vom Hinten umarmt
    Seniorenbetreuung
    Die SeniorenLebenshilfe bietet eine den individuellen Bedarf zugeschnittene Seniorenbetreuung.
    Die Formen der Seniorenbetreuung kennenlernen >


Den passenden Anbieter für ein würdevolles Leben im eigenen Zuhause finden

Damit Senioren sich mit einer regelmäßigen Unterstützung im Haushalt wohlfühlen, ist es wichtig, dass vor allem die menschliche Ebene stimmt. Stellen Sie daher sicher, dass Sie eine Möglichkeit haben, die betreuende Person kennenzulernen, bevor Sie einen Vertrag abschließen. Wenn irgend möglich, sorgen Sie dafür, dass immer dieselbe Person kommt, damit sich eine vertraute Beziehung entwickeln kann. Auf ein Kennenlerngespräch können Sie sich mithilfe der folgenden Fragen gut vorbereiten:

  • Welche Aufgaben sollen genau erledigt werden?
  • Wie oft wird Hilfe gebraucht?
  • Was ist dem Senior dabei besonders wichtig?
  • Wie viel Geld steht zur Verfügung?
  • Welche Kriterien sollten auf menschlicher Ebene erfüllt sein?

Wir legen Ihnen sehr die Unterstützung durch einen Lebenshelfer ans Herz. So erhalten Sie alle wichtigen Leistungen im vorpflegerischen Bereich aus einer Hand und brauchen keinen Flickenteppich aus unterschiedlichen Angeboten zusammenzusetzen. Noch viel wichtiger: Ihr Lebenshelfer oder Ihre Lebenshelferin begleitet Sie gern über einen langen Zeitraum und weiß mit der Zeit immer besser, worauf genau Sie Wert legen. Nicht selten werden Lebenshelfer und Senioren enge Vertraute oder sogar Freunde.

Sie können direkt online prüfen, ob in Ihrer Nähe ein Lebenshelfer verfügbar ist: Nutzen Sie die Website der SeniorenLebenshilfe, um einen Lebenshelfer zu finden. Natürlich können Sie sich auch telefonisch beraten lassen. Sie erhalten dann kostenlos Auskunft über Ihren zuständigen Lebenshelfer sowie die ungefähren Kosten. Auf Wunsch organisieren wir gern ein Kennenlerngespräch für Sie, bei dem Sie sich unverbindlich einen ersten Eindruck verschaffen können.


3 Schritte bis zur Unterstützung durch die SeniorenLebenshilfe

Image

Anfrage senden

Wir haben ein einfaches und kurzes Formular für Sie vorbereitet, füllen Sie dieses gleich aus.

Image

persönliches Kennenlernen

Der Lebenshelfer kommt zum vereinbarten Termin zu Ihnen nach Hause um sich persönliche bei Ihnen vorzustellen und Ihre Wünsche für die Unterstützung zu besprechen.

Image

die Unterstützung beginnt

Wie abgesprochen wird der Lebenshelfer regelmäßig die gewünschte Hilfe leisten und Sie ein oder mehrmals in der Woche unterstützen. Wir arbeiten nach fest vereinbarten Terminen.