Fahrdienste für Senioren: Aufgaben und Leistungen



Wer in jungen Jahren die Flexibilität schätzte, der möchte sie im Alter auch nicht aufgeben. Das betrifft vor allem die eigene Mobilität. Wenn der Führerschein schon längst abgegeben wurde und die eigenen Füße nicht mehr so gut mitmachen, wie man es sich wünschen würde, dann sind viele ältere Menschen in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Mal eben mit dem Auto in die Stadt zu fahren oder zu Fuß zum Bäcker zu gehen, ist für viele Senioren dann nicht immer so einfach möglich. Für ein Stück mehr Bewegungsfreiheit im Alltag von alten Menschen sorgt dann ein Fahrdienst.

Doch Fahrdienst ist nicht gleich Fahrdienst, da es in diesem Bereich ein vielfältiges Angebot gibt, das die Rentner in Anspruch nehmen können. So unterscheidet man den Begriff Fahrdienst für Senioren folgendermaßen: Wenn beispielsweise Angehörige diese Aufgabe übernehmen, handelt es sich dabei um einen privaten Fahrdienst. Doch genauso gibt es private Anbieter, die Fahrdienste für Senioren zum Supermarkt oder zur Apotheke anbieten. Neben dieser Definition von einem Fahrdienst für Senioren gibt es auch noch professionelle Krankentransportdienste zum Arzt oder ins Krankenhaus.




Welche Leistungen umfasst ein Fahrdienst für Senioren?

Wenn die Mobilität eingeschränkt ist, werden die Bedürfnisse nach einer Teilhabe am öffentlichen Leben nicht kleiner. So übernimmt ein Fahrdienst für Senioren unterschiedliche Aufgaben, um alten Menschen wieder mehr Eigenständigkeit zu ermöglichen. Während Angehörige durch den eigenen Alltag zeitlich stark gebunden sind, können die älteren Menschen davon unabhängig den nächsten Termin beim Friseur oder bei der Bank wahrnehmen. Die Fahrerinnen und Fahrer holen die Rentner direkt zu Hause ab und begleiten sie beispielsweise zum Termin beim Optiker oder im Sanitätshaus.

Ein regelmäßiger Fahrdienst für Senioren ermöglicht somit nicht nur auf eine unproblematische Art und Weise den täglichen Einkauf und weitere Besorgungen, sondern auch den Besuch von kulturellen Veranstaltungen. So kommen ältere Menschen raus aus ihren vier Wänden und bleiben in ihrem Umfeld mobil. Aber auch der Transport von pflegebedürftigen alten Menschen funktioniert mithilfe von Fahrdiensten für Senioren. So bringen speziell ausgestattete Transportdienste die Rentner zur Dialysepraxis oder in Einrichtungen für eine ambulante oder stationäre Versorgung.



Wer hat Anspruch auf einen Fahrdienst für Senioren?

Grundsätzlich können alle älteren Menschen, die eine Unterstützung im Alltag hinsichtlich ihrer Mobilität benötigen, bundesweit einen Fahrdienst für Senioren in Anspruch nehmen. Wer im Alter nicht mehr so gut zu Fuß ist, ist oftmals auf ein verlässliches Transportmittel angewiesen. Wenn öffentliche Verkehrsmittel nicht gut erreichbar sind, kann ein privater Fahrdienst für Senioren die beste Lösung sein. Diese sind in aller Regel selbst zu zahlen. Ob zum Shoppingcenter in der Nähe oder zum Caféhaus in der Stadt: Die zurückgewonnene Freiheit bedeutet mehr Abwechslung und soziale Kontakte im Seniorenalter.

Anders als beim reinen Freizeitvergnügen oder zur Erledigung von wichtigen Terminen bei Behörden und Ämtern verhält es sich bei sogenannten Krankenfahrten oder Krankentransporten. Wer regelmäßig eine medizinische Untersuchung benötigt oder in einem Krankenhaus vorstellig werden muss, der hat teilweise einen Anspruch auf die Übernahme der Fahrkosten durch die jeweilige Krankenkasse. Das betrifft auch Krankentransporte von Hilfe- oder Pflegebedürftigen, die zu einer ambulanten Operation gefahren oder in einen stationären Aufenthalt gebracht werden müssen.



Finden Sie einen Lebenshelfer in Ihrer Nähe!

Wählen Sie einfach Ihr Bundesland aus. Sie erhalten dann einen Überblick über alle Lebenshelfer, die in Ihrer Umgebung tätig sind.

jetzt Lebenshelfer suchen


Leistet die SeniorenLebenshilfe auch einen Fahrdienst?

Welche Bedeutung ein Fahrdienst für Senioren hat, wird deutlich, wenn man einen Blick auf die wesentlichen Punkte in der Alltagsbegleitung von Rentnern wirft: Neben der Hilfe im Haushalt steht vor allem die Begleitung zu wichtigen Terminen an erster Stelle. Das bedeutet, dass die Lebenshelfer der SeniorenLebenshilfe alte Menschen auch zu Familientreffen bringen oder sie zu Feiern oder Seniorentreffs begleiten. All das beinhaltet auch einen entsprechenden Fahrdienst für Senioren, den die Lebenshelfer der SeniorenLebenshilfe im Rahmen der Alltagsbegleitung erbringen.

Diese Art Fahrdienst für Senioren kommt nicht nur den älteren Menschen zugute, sondern entlastet auch die Angehörigen, die sonst einen zusätzlichen Weg in Kauf nehmen, um ihre Eltern oder Großeltern zum sonntäglichen Gottesdienst oder zum anschließenden Kaffeetrinken zu fahren. Beim Fahrdienst für Senioren kommen die eigenen Autos der Lebenshelfer zum Einsatz, was Unabhängigkeit von öffentlichen Verkehrsmitteln schafft. Durch ihr Angebot leisten die Lebenshelfer also einen weiteren wertvollen Beitrag zur Erhaltung der Mobilität im Alter.



Wer bietet noch einen Fahrdienst für Senioren an?

Nicht immer reicht ein Fahrdienst, der von älteren Menschen vorzugsweise für alltägliche Dinge genutzt wird, aus. Manche Umstände erfordern einen Transportdienst, der über eine einfache Tour mit dem Auto hinausgeht. Dazu gehören zum Beispiel Krankenfahrten und Krankentransporte sowie andere spezielle Fahrdienste für pflegebedürftige Menschen. In diesen Fällen stehen speziell ausgestattete Fahrzeuge von Wohlfahrtsverbänden und öffentlichen Einrichtungen bereit, die die Senioren sicher in Rehakliniken oder andere Gesundheitszentren bringen und auch wieder abholen.

Vor allem alte Menschen mit einer höheren Pflegestufe oder Dialysepatienten benötigen teilweise mehrfach im Monat einen Fahrdienst, der ihre ambulante medizinische Versorgung sicherstellt. Nicht selten müssen Pflegebedürftige in einem Rollstuhl transportiert werden, sodass auch die Fahrzeuge der Dienstleister über eine entsprechende Rampe verfügen sollten. Einen guten Überblick über alle Unternehmen, die solche Fahrdienste für Senioren anbieten, bietet der Verbund Seniorenhilfe. Das weit verzweigte Partnernetzwerk der SeniorenLebenshilfe unterstützt Senioren in ganz Deutschland.



Weitere Dienstleistungen für Senioren:


  • Senior im Sessel und Frau im Wohnzimmer mit einer Tasse in der Hand
    Tagespflege für Senioren
    Unter Tagespflege versteht man eine Einrichtung, in der pflegebedürftige Senioren tagsüber betreut werden.
    Wer bietet Tagespflege an? >>
  • Frau begutachtet gemeinsam mit Senior die Möhren am Markstand
    Einkaufsservice für Senioren
    Die Einkaufsservices für Senioren unterscheiden sich hauptsächlich in der Art der Durchführung.
    Diese Möglichkeiten zum Einkaufsservice gibt es >>
  • Eine Frau zeigt ein Dokument einer Seniorin am Tisch
    Seniorenhilfe
    Angefangen bei Arbeiten im Haushalt bis hin zur Versorgung von Pflegepatienten können die Aufgaben einer Seniorenhilfe vielfältig sein.
    Das macht eine Seniorenhilfe >>
  • Frau läuft mit Senior im Arm über den markt vorbei am Blumenstand
    Alltagsbegleitung für Senioren
    Mit einem Alltagsbetreuer können sich Senioren ein Stück Mobilität und Gesellschaft zurückholen.
    Mehr zum Thema Alltagsbegleitung >>
  • Frau geht mit Seniorin (am Rollator) spazieren
    Seniorenbegleitung
    Ein Seniorenbegleiter unterstützt als Ansprechpartner, Vertrauter, Berater und Wegbegleiter seine Senioren überall dort, wo Unsicherheiten bestehen.
    Das macht eine Seniorenbegleitung >>
  • Putzhilfe für Senioren
    Die Hygiene im Haushalt soll selbstverständlich auch im Alter erhalten bleiben.
    Mehr zur Putzhilfe für Senioren >
  • Fahrdienst für Senioren
    Gerade bei der Mobilität sinkt der Anspruch im zunehmenden Alter nicht. Was jedoch sinkt, sind die Bewegungsmöglichkeiten.
    Mehr über den Fahrdienst für Senioren >
  • Zu Hause alt werden
    Jeder Mensch wünscht irgendwann einmal, zu Hause alt werden zu dürfen.
    Über das Altwerden zu Hause >
  • Frau sitzt mit Seniorin am Tisch und schauen was auf dem Tablet an
    Demenzbegleitung für Senioren
    Die Demenzbegleitung unterstützt pflegende Familienangehörige bei der Seniorenbetreuung zu Hause
    Mehr zur Demenzbegleitung >>
  • Frau beugt sich von vorn hinunter zu Seniorin, die im Sessel sitzt und hält ihre Hand
    Betreuungsassistenz für Senioren
    Ein Betreuungsassistent unterstützt pflege- oder hilfsbedürftige Senioren bei der Bewältigung ihres Alltags
    Über den Betreuungsassistenten >>
  • Frau beugt sich von hinten vor über die Schulter der Seniorin, die im Sessel sitzt
    Demenzbetreuung für Senioren
    Einen Demenzerkrankten zu pflegen, ist zeitaufwändig und mühsam. Die Demenzbetreuung kann Entlastung versprechen
    Das leistet eine Demenzbetreuung >>
  • Frau schält gemeinsam mit Senior Kartoffeln am Tisch
    Hauspflege und Familienpflege für Senioren
    Die Haus- und Familienpflege für Senioren umfasst ein breites Spektrum an Leistungen
    Mehr Informationen zur Haus- und Familienpflege >>
  • Junge Frau hilft Seniorin beim Wäsche zusammenlegen im Wohnzimmer am Bügelbrett
    Hauswirtschaftshilfe für Senioren
    Aufgaben die früher selbstverständlich waren, sind heute nur mühsam für Sie zu bewältigen? Eine Haushalthilfe für Senioren kann helfen
    Das macht eine Hauswirtschaftshilfe >>
  • Seniorenpaar (sichtbar von hinten) geht im Park spazieren
    Grundsicherung im Alter
    Die Grundsicherung im Alter ist eine Ausgleichszahlung an Senioren, um einer möglichen Altersarmut entgegenzuwirken
    Das ist bei der Grundsicherung zu beachten >>
  • Frau serviert Senior einen Teller Gemüsesuppe
    Alltagsbetreuung für Senioren
    Viele Senioren benötigen Unterstützung im Alltag, wenn sie selbst nicht mehr in körperlichen Topform sind
    Das umfasst die Alltagsbetreuung >>
  • Frau steht mit Senior in der Küche vorm Herd und ist startklar zu kochen
    Seniorenassistenz
    Für Senioren und Angehörige kann die Seniorenassistenz eine erhebliche Entlastung darstellen
    Das macht ein Seniorenassistent >>
  • Zwei Frauen (Jung und alt) unterhalten sich, ältere Frau sitzt dabei auf der Couch und stützt sich mit Gehstock ab
    Altenhilfe
    Altenhilfe ist eine Sozialleistung und damit der Sozialhilfe zugeordnet. Ob Anspruch besteht, regelt das Sozialgesetzbuch
    Weitere Informationen zur Altenhilfe >>>
  • Frau fährt Senioren im Rollstuhl durch den Park
    Unterstützung in der Altenbetreuung
    Eine qualifizierte Altenbetreuung richtet ihre Serviceleistungen nach den individuellen Bedürfnissen ihrer Senioren
    Altenbetreuung der SeniorenLebenshilfe >>
  • Älteres Paar lässt sich beraten
    Entlastung für Angehörige von Senioren
    Angehörige von Senioren, ob mit oder ohne Pflegegrad, haben Anspruch auf Alltagsentlastung. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten
    Zu den Unterstützungsleistungen >>
  • Vorpflegerische Betreuung im Alter
    Die Vorpflege ermöglicht älteren Menschen mehr Autonomie und ein längeres Leben im eigenen Zuhause
    Das umfasst die vorpflegerische Betreuung >>
  • Gesetzlicher Betreuer
    Der gesetzliche Betreuer stellt sicher, dass das zu Hause alt werden für die Senioren normal abläuft.
    Wer ist ein gesetzlicher Betreuer? >
  • Altenpflege zu Hause
    Bei der Altenpflege zu Hause geht es um viele verschiedene Dienstleistungen, die angeboten werden.
    Jetzt über Altenpflege zu Hause lesen >
  • Seniorenberatung
    Durch gezielte und persönliche Seniorenberatung kann das Seniorenalter ein ausgefülltes und sinnvolles Leben bedeuten.
    Mehr über Seniorenberatung lesen >
  • Arztbegleitung für Senioren
    Damit der Arztbesuch wie gewohnt verlaufen kann, gibt es die Arztbegleitung für Senioren.
    Über Arztbegleitung lesen >
  • Einzelfallhilfe
    Mit einer kompetenten Einzelfallhilfe kann das Leben aktiv gemeistert werden.
    Über Einzelfallhilfe lesen >
  • Seniorenservice
    Der Seniorenservice und die möglichen Dienstleistungen für Senioren können unterschiedlicher Art sein.
    Über den Seniorenservice >
  • Verhinderungspflege
    Die Verhinderungspflege kann von einem ambulanten Dienst oder einer vertrauten Person aus der eigenen Familie ausgeführt werden.
    Die Fakten der Verhinderungspflege >
  • Eine Seniorin im Sessel wird von einer jüngeren Frau vom Hinten umarmt
    Seniorenbetreuung
    Die SeniorenLebenshilfe bietet eine den individuellen Bedarf zugeschnittene Seniorenbetreuung.
    Die Formen der Seniorenbetreuung kennenlernen >


Wo findet man einen Fahrdienst für Senioren?

Wenn der Schuh drückt und Oma und Opa zur Fußpflege müssen oder gar in der Stadt neue Schuhe kaufen wollen, findet sich meistens schnell ein günstiger Fahrdienst für Senioren. Dafür gibt es in vielen Kommunen ausreichend Angebote für eine Personenbeförderung. Ist jedoch mehr Begleitung im Alltag erwünscht, die über eine reine Fahrdienstleistung hinausgeht, sind die Lebenshelfer und Lebenshelferinnen der SeniorenLebenshilfe die richtige Adresse. Neben einer umfangreichen Unterstützung im Haushalt steht bei diesen auch ein flexibler Fahrdienst für Senioren im Portfolio.

Um herauszufinden, ob es einen Fahrdienst für Rentner auch in Ihrer Nähe gibt, können Sie einfach nach einem Lebenshelfer in Ihrer Umgebung suchen. Diese sind alphabetisch nach Bundesland und Ortsnamen sortiert. So finden Sie mit ein paar schnellen Klicks alle Seniorenhelfer und die Standorte, die einen Fahrdienst für Senioren zur Verfügung stellen. Möchten Sie wissen, ob auch für Sie ein Fahrdienst von Ihrer Krankenkasse übernommen wird, wenden Sie sich am besten an Ihren dortigen Ansprechpartner und erkundigen Sie sich gleichzeitig, welche Fahrdienste für Senioren das betrifft.


3 Schritte bis zur Unterstützung durch die SeniorenLebenshilfe

Image

Anfrage senden

Wir haben ein einfaches und kurzes Formular für Sie vorbereitet, füllen Sie dieses gleich aus.

Image

persönliches Kennenlernen

Der Lebenshelfer kommt zum vereinbarten Termin zu Ihnen nach Hause um sich persönliche bei Ihnen vorzustellen und Ihre Wünsche für die Unterstützung zu besprechen.

Image

die Unterstützung beginnt

Wie abgesprochen wird der Lebenshelfer regelmäßig die gewünschte Hilfe leisten und Sie ein oder mehrmals in der Woche unterstützen. Wir arbeiten nach fest vereinbarten Terminen.