Die Haus- und Familienpflege für Senioren -
Eine unterstützende Maßnahme

Eine Seniorin im Sessel wird von einer Frau von hinten umarmt

Teilen

Was genau ist die Haus- und Familienpflege für Senioren?

Die Haus- und Familienpflege für Senioren umfasst ein breites Spektrum an Leistungen, wie etwa eine Hauswirtschaftshilfe für Senioren, oder etwa ein Fahrdienst für Senioren und die Arztbegleitung für Senioren. Das sind aber nur einige Beispiel, denn diese Aufgaben beziehen sich auf die gesamte Seniorenbetreuung im heimischen Umfeld. Allgemein geht es um eine gezielte Alltagsbetreuung, die dem Menschen das zu Hause alt werden bei seinen täglichen Aufgaben erleichtert.

Wer genau erledigt die Haus- und Familienpflege für Senioren?

Diese Aufgabe kann in Form einer ambulanten Betreuung durch einen Betreuungsassistent oder einen Seniorenbetreuer im Rahmen der Alltagsbetreuung erfolgen. Es geht um die individuelle Einzelfallhilfe, bei täglichen Aufgaben. In dringenden Notfällen, wenn ein älterer Mensch dann einmal gesundheitliche Probleme bekommt gibt es den Hausnotruf, der dann verfügbar ist. Dieses Konzept dient dazu, den älteren Menschen in seinem sozialen Umfeld zu belassen und seine Sicherheit zu gewährleisten.


Was ist mit den Leistungen des Pflegegeldes?

Bei der Haus- und Familienpflege für Senioren bleibt der Anspruch des Pflegegeldes nach der Pflegestufe erhalten.



Möchten Sie mehr über die Haus- und Familienpflege erfahren?


Gibt es auch eine Hilfe bei einer beginnenden Demenz?

Die Demenzbegleitung ist die Hilfeform bei einer beginnenden Demenz. Auch hier handelt es sich um eine ambulante Maßnahme. Der ältere Mensch und die pflegenden Angehörigen können die Leistung der Demenzbegleitung in Anspruch nehmen und so auch in diesem Fall das zu Hause alt werden garantieren.


Die Haus- und Familienpflege für Senioren:


Wo muss die Haus- und Familienpflege für Senioren beantragt werden?

Die Beantragung dieser ambulanten Leistungen der Haus- und Familienpflege für Senioren wie etwa eine Hauswirtschaftshilfe für Senioren muss bei der zuständigen Pflegekasse beantragt werden. Das gilt für viele Leistungen dieser Kategorie und jede Pflegekasse entscheidet individuell zum Einzelfall. Es geht um Hilfeleistungen zur Selbsthilfe und es handelt sich dabei immer um eine Einzelfallhilfe, die dann etwa der Betreuungsassistent übernimmt und die Hilfe im Alltag der älteren Person leistet.


3 Schritte bis zur Unterstützung durch die SeniorenLebenshilfe

Image

Anfrage senden

Wir haben ein einfaches und kurzes Formular für Sie vorbereitet, füllen Sie dieses gleich aus.

Image

persönliches Kennenlernen

Der Lebenshelfer kommt zum vereinbarten Termin zu Ihnen nach Hause um sich persönliche bei Ihnen vorzustellen und Ihre Wünsche für die Unterstützung zu besprechen.

Image

die Unterstützung beginnt

Wie abgesprochen wird der Lebenshelfer regelmäßig die gewünschte Hilfe leisten und Sie ein oder mehrmals in der Woche unterstützen. Wir arbeiten nach fest vereinbarten Terminen.