Demenzbetreuung für Senioren: Erklärung und Beantragung



Manchmal geht das fortgeschrittene Alter mit einer Demenzerkrankung einher. Dann sind Familienangehörige, aber auch die älteren Menschen selbst stark gefordert. Eine leichte Vergesslichkeit kann im Alltag schon einige Umstände bewirken, die verlegte Brille ist dann meistens das kleinste Problem. Aber wenn etwa der Backofen angelassen oder ein Wasserhahn nicht zugedreht wird, kann das schwerwiegende Folgen nach sich ziehen. An dieser Stelle kommt dann die Demenzbetreuung zum Tragen, die demente alte Menschen auch zu Hause unterstützt.

Der Begriff Demenzbetreuung umfasst eine ganze Bandbreite von Hilfestellungen für demenziell beeinträchtigte Personen. Diese reichen von vorpflegerischen Tätigkeiten bis hin zu einer Demenzbetreuung für Senioren, die rund um die Uhr stattfindet. Hinsichtlich dieser Erklärung kann die Betreuung von dementen Senioren teilweise durch Angehörige sowie auch durch professionelle Dienstleister in diesem Bereich erfolgen. Ambulante Pflegedienste und speziell nach dem Sozialgesetzbuch ausgebildete und geprüfte Demenzbegleiter übernehmen dann die Betreuung.




Welche Leistungen beinhaltet die Demenzbetreuung?

Nach der eingangs vorgestellten Definition ist die Demenzbetreuung ein Arbeitsfeld, das sehr umfassend ist. Eine beginnende Demenz ist in der Regel noch kein Grund, eine demenzerkrankte Person in einem Pflegeheim unterzubringen. Hier können die älteren Menschen recht gut in ihrem häuslichen Umfeld betreut werden. Das hat vor allem den Vorteil, dass sie sich in ihrer vertrauten Umgebung oft am wohlsten fühlen und auch an Routinen am besten erinnert werden. Hier greift die Devise: Was man kennt, ist man gewohnt, und es fällt einem daher leichter, sich daran zu erinnern.

Betreuungshilfen für demente Senioren beinhalten daher zum Beispiel das Erledigen von täglich anfallenden Hausarbeiten. Dabei wird zum Teil Essen gekocht, die Wohnung sauber gehalten oder sich auch darum gekümmert, dass die alten Menschen stets frische Wäsche zum Anziehen im Schrank haben. Bei einer fortgeschrittenen Demenz ist hingegen oftmals eine dauerhafte Betreuung notwendig, die dann auch vermehrt pflegerische Tätigkeiten in Bezug auf die Körperhygiene übernimmt. Eine Unterstützung der Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme ist ebenfalls keine Seltenheit.



Wer hat Anspruch auf eine Demenzbetreuung?

Wer eine an einer Demenz erkrankte Person unterstützt und pflegt, der weiß um den zeitlichen und organisatorischen Aufwand, den das Ganze mit sich bringt. Ab einem gewissen Punkt ist eine Demenzbetreuung in den meisten Fällen nicht mehr allein zu stemmen, dann benötigen pflegende Angehörige dringend eine Entlastung. Diese sieht dann meistens so aus, dass zunächst eine ambulante Demenzbetreuung durch entsprechende Pflegedienste hinzugezogen wird. Um diese Leistungen bei der Pflegekasse geltend zu machen, muss zunächst ein Antrag gestellt werden.

Auch wenn eine Demenzerkrankung nicht zwingend das Gleiche ist wie eine Pflegebedürftigkeit, bei der ein bestimmter Pflegegrad festgestellt wurde, so ähneln sich die Situationen häufig, in denen auch Demenzkranke Hilfe brauchen. Daher können also auch Demenzerkrankte einen Anspruch auf Leistungen der Pflegeversicherung haben. Bevor einem Leistungsanspruch entsprochen wird, muss zunächst festgestellt werden, in welchem Maße eine demenziell erkrankte Person Unterstützung benötigt. Das zu ermitteln, liegt bei den jeweiligen Krankenkassen und ihren speziellen Medizinischen Diensten.



Finden Sie einen Lebenshelfer in Ihrer Nähe!

Wählen Sie einfach Ihr Bundesland aus. Sie erhalten dann einen Überblick über alle Lebenshelfer, die in Ihrer Umgebung tätig sind.

jetzt Lebenshelfer suchen


Leistet die SeniorenLebenshilfe auch eine Demenzbetreuung?

Die Aufgaben einer Demenzbetreuung sind vielfältig und hängen von der Schwere der Erkrankung ab. Sie reichen von Hilfen im Haushalt oder einer Begleitung zum Arzt über Beschäftigungsmaßnahmen bis hin zu pflegerischen Tätigkeiten. Aufgrund dieser wirklich sehr unterschiedlichen Arten der Demenzbetreuung gibt es auch verschiedene Betreuungsdienste für demente Senioren. Die SeniorenLebenshilfe konzentriert sich dabei vor allem auf eine Seniorenbetreuung, bei der die Senioren in ihrer häuslichen Umgebung noch so lange wie möglich selbstständig zurechtkommen.

Die Lebenshelfer der SeniorenLebenshilfe übernehmen daher oftmals einfachere Tätigkeiten der normalen Hausarbeit. Dazu gehören das Aufräumen und Sauberhalten der Wohnräume sowie auch das Wäschewaschen oder sogar die Zubereitung von warmen Mahlzeiten. Doch auch die Freizeitbeschäftigung kann Bestandteil der Betreuungshilfen für demente Senioren durch die SeniorenLebenshilfe sein. Echte pflegerische Maßnahmen, wie sie hingegen nur von examinierten Pflegefachkräften übernommen werden, sind in den Unterstützungsleistungen nicht enthalten.



Wer übernimmt außerdem eine Demenzbetreuung für Senioren?

Geht die Demenzbetreuung also über haushaltsnahe Dienstleistungen oder eine Freizeitgestaltung für demente Senioren hinaus, so können Sie sich als Angehörige über weitere Möglichkeiten der Demenzbetreuung erkundigen. Spezielle Beratungsgespräche werden dabei oftmals von Pflegediensten oder auch von karitativen Institutionen angeboten. So erhalten Sie weitere Einblicke in das umfangreiche Thema einer Demenzerkrankung und darin, wie Sie Ihre Eltern oder Großeltern bestmöglich unterstützen können. Lassen Sie sich daher in jedem Fall von einem Profi begleiten!

Neben den Angehörigen der Senioren und Rentner sind es sowohl ambulante Pflegedienste als auch stationäre Einrichtungen, die eine Betreuung von demenziell Erkrankten leisten. Wie ältere Menschen mit Demenz am besten versorgt und untergebracht werden, ist vom jeweiligen Stadium der Demenz beziehungsweise vom jeweiligen Pflegegrad abhängig. Bei höheren Pflegegraden kann eine 24-Stunden-Pflege oder ein dauerhafter Aufenthalt in einem Pflegeheim erforderlich sein. Zudem gibt es sogenannte Demenz-WGs, die ebenfalls einen wertvollen Beitrag zur Entlastung leisten.



Weitere Dienstleistungen für Senioren:


  • Senior im Sessel und Frau im Wohnzimmer mit einer Tasse in der Hand
    Tagespflege für Senioren
    Unter Tagespflege versteht man eine Einrichtung, in der pflegebedürftige Senioren tagsüber betreut werden.
    Wer bietet Tagespflege an? >>
  • Frau begutachtet gemeinsam mit Senior die Möhren am Markstand
    Einkaufsservice für Senioren
    Die Einkaufsservices für Senioren unterscheiden sich hauptsächlich in der Art der Durchführung.
    Diese Möglichkeiten zum Einkaufsservice gibt es >>
  • Eine Frau zeigt ein Dokument einer Seniorin am Tisch
    Seniorenhilfe
    Angefangen bei Arbeiten im Haushalt bis hin zur Versorgung von Pflegepatienten können die Aufgaben einer Seniorenhilfe vielfältig sein.
    Das macht eine Seniorenhilfe >>
  • Frau läuft mit Senior im Arm über den markt vorbei am Blumenstand
    Alltagsbegleitung für Senioren
    Mit einem Alltagsbetreuer können sich Senioren ein Stück Mobilität und Gesellschaft zurückholen.
    Mehr zum Thema Alltagsbegleitung >>
  • Frau geht mit Seniorin (am Rollator) spazieren
    Seniorenbegleitung
    Ein Seniorenbegleiter unterstützt als Ansprechpartner, Vertrauter, Berater und Wegbegleiter seine Senioren überall dort, wo Unsicherheiten bestehen.
    Das macht eine Seniorenbegleitung >>
  • Putzhilfe für Senioren
    Die Hygiene im Haushalt soll selbstverständlich auch im Alter erhalten bleiben.
    Mehr zur Putzhilfe für Senioren >
  • Fahrdienst für Senioren
    Gerade bei der Mobilität sinkt der Anspruch im zunehmenden Alter nicht. Was jedoch sinkt, sind die Bewegungsmöglichkeiten.
    Mehr über den Fahrdienst für Senioren >
  • Zu Hause alt werden
    Jeder Mensch wünscht irgendwann einmal, zu Hause alt werden zu dürfen.
    Über das Altwerden zu Hause >
  • Frau sitzt mit Seniorin am Tisch und schauen was auf dem Tablet an
    Demenzbegleitung für Senioren
    Die Demenzbegleitung unterstützt pflegende Familienangehörige bei der Seniorenbetreuung zu Hause
    Mehr zur Demenzbegleitung >>
  • Frau beugt sich von vorn hinunter zu Seniorin, die im Sessel sitzt und hält ihre Hand
    Betreuungsassistenz für Senioren
    Ein Betreuungsassistent unterstützt pflege- oder hilfsbedürftige Senioren bei der Bewältigung ihres Alltags
    Über den Betreuungsassistenten >>
  • Frau beugt sich von hinten vor über die Schulter der Seniorin, die im Sessel sitzt
    Demenzbetreuung für Senioren
    Einen Demenzerkrankten zu pflegen, ist zeitaufwändig und mühsam. Die Demenzbetreuung kann Entlastung versprechen
    Das leistet eine Demenzbetreuung >>
  • Frau schält gemeinsam mit Senior Kartoffeln am Tisch
    Hauspflege und Familienpflege für Senioren
    Die Haus- und Familienpflege für Senioren umfasst ein breites Spektrum an Leistungen
    Mehr Informationen zur Haus- und Familienpflege >>
  • Junge Frau hilft Seniorin beim Wäsche zusammenlegen im Wohnzimmer am Bügelbrett
    Hauswirtschaftshilfe für Senioren
    Aufgaben die früher selbstverständlich waren, sind heute nur mühsam für Sie zu bewältigen? Eine Haushalthilfe für Senioren kann helfen
    Das macht eine Hauswirtschaftshilfe >>
  • Seniorenpaar (sichtbar von hinten) geht im Park spazieren
    Grundsicherung im Alter
    Die Grundsicherung im Alter ist eine Ausgleichszahlung an Senioren, um einer möglichen Altersarmut entgegenzuwirken
    Das ist bei der Grundsicherung zu beachten >>
  • Frau serviert Senior einen Teller Gemüsesuppe
    Alltagsbetreuung für Senioren
    Viele Senioren benötigen Unterstützung im Alltag, wenn sie selbst nicht mehr in körperlichen Topform sind
    Das umfasst die Alltagsbetreuung >>
  • Frau steht mit Senior in der Küche vorm Herd und ist startklar zu kochen
    Seniorenassistenz
    Für Senioren und Angehörige kann die Seniorenassistenz eine erhebliche Entlastung darstellen
    Das macht ein Seniorenassistent >>
  • Zwei Frauen (Jung und alt) unterhalten sich, ältere Frau sitzt dabei auf der Couch und stützt sich mit Gehstock ab
    Altenhilfe
    Altenhilfe ist eine Sozialleistung und damit der Sozialhilfe zugeordnet. Ob Anspruch besteht, regelt das Sozialgesetzbuch
    Weitere Informationen zur Altenhilfe >>>
  • Frau fährt Senioren im Rollstuhl durch den Park
    Unterstützung in der Altenbetreuung
    Eine qualifizierte Altenbetreuung richtet ihre Serviceleistungen nach den individuellen Bedürfnissen ihrer Senioren
    Altenbetreuung der SeniorenLebenshilfe >>
  • Älteres Paar lässt sich beraten
    Entlastung für Angehörige von Senioren
    Angehörige von Senioren, ob mit oder ohne Pflegegrad, haben Anspruch auf Alltagsentlastung. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten
    Zu den Unterstützungsleistungen >>
  • Vorpflegerische Betreuung im Alter
    Die Vorpflege ermöglicht älteren Menschen mehr Autonomie und ein längeres Leben im eigenen Zuhause
    Das umfasst die vorpflegerische Betreuung >>
  • Gesetzlicher Betreuer
    Der gesetzliche Betreuer stellt sicher, dass das zu Hause alt werden für die Senioren normal abläuft.
    Wer ist ein gesetzlicher Betreuer? >
  • Altenpflege zu Hause
    Bei der Altenpflege zu Hause geht es um viele verschiedene Dienstleistungen, die angeboten werden.
    Jetzt über Altenpflege zu Hause lesen >
  • Seniorenberatung
    Durch gezielte und persönliche Seniorenberatung kann das Seniorenalter ein ausgefülltes und sinnvolles Leben bedeuten.
    Mehr über Seniorenberatung lesen >
  • Arztbegleitung für Senioren
    Damit der Arztbesuch wie gewohnt verlaufen kann, gibt es die Arztbegleitung für Senioren.
    Über Arztbegleitung lesen >
  • Einzelfallhilfe
    Mit einer kompetenten Einzelfallhilfe kann das Leben aktiv gemeistert werden.
    Über Einzelfallhilfe lesen >
  • Seniorenservice
    Der Seniorenservice und die möglichen Dienstleistungen für Senioren können unterschiedlicher Art sein.
    Über den Seniorenservice >
  • Verhinderungspflege
    Die Verhinderungspflege kann von einem ambulanten Dienst oder einer vertrauten Person aus der eigenen Familie ausgeführt werden.
    Die Fakten der Verhinderungspflege >
  • Eine Seniorin im Sessel wird von einer jüngeren Frau vom Hinten umarmt
    Seniorenbetreuung
    Die SeniorenLebenshilfe bietet eine den individuellen Bedarf zugeschnittene Seniorenbetreuung.
    Die Formen der Seniorenbetreuung kennenlernen >


Wo findet man eine Demenzbetreuung für Senioren?

Wenn Sie für Ihre Eltern oder für Oma und Opa eine Demenzbetreuung suchen, die sich um die Instandhaltung der Wohnung oder um eine stundenweise Beschäftigung der alten Menschen kümmert, dann können Sie einen Lebenshelfer der SeniorenLebenshilfe beauftragen. Tatkräftige Hilfe dieser Form der Demenzbetreuung finden Sie oft ganz in Ihrer Nähe. Sie können deutschlandweit Lebenshelfer finden. Schauen Sie dazu in die Liste auf der Website der SeniorenLebenshilfe: Dort sind alle Lebenshelfer mit ihrem Angebot nach ihrem Bundesland und ihrem Standort verzeichnet. Wählen Sie einfach Ihren Wohnort aus und Sie erfahren sofort, welche Lebenshelfer in Ihrer Nähe tätig sind.

Aber auch unser Partnernetzwerk, der Verbund Seniorenhilfe, listet Ihnen viele Anbieter einer Demenzbetreuung bundesweit auf. Dort finden Sie Pflegedienste und Angebote für eine 24-Stunden-Betreuung. Möchten Sie einen gesetzlichen Betreuer für die Demenzbetreuung beantragen, so muss dieser erst vom Amtsgericht bestellt werden. Etliche Einrichtungen unterstützen Sie darin, einen geeigneten Demenzbetreuer oder eine passende Demenzbetreuerin zu finden. So können Sie sich sicher sein, dass Ihre zu pflegenden Angehörigen mit Demenz gut und fachgerecht versorgt werden.


3 Schritte bis zur Unterstützung durch die SeniorenLebenshilfe

Image

Anfrage senden

Wir haben ein einfaches und kurzes Formular für Sie vorbereitet, füllen Sie dieses gleich aus.

Image

persönliches Kennenlernen

Der Lebenshelfer kommt zum vereinbarten Termin zu Ihnen nach Hause um sich persönliche bei Ihnen vorzustellen und Ihre Wünsche für die Unterstützung zu besprechen.

Image

die Unterstützung beginnt

Wie abgesprochen wird der Lebenshelfer regelmäßig die gewünschte Hilfe leisten und Sie ein oder mehrmals in der Woche unterstützen. Wir arbeiten nach fest vereinbarten Terminen.