Warum Senioren allein an Weihnachten sind
– und welche Alternativen es gibt

Mehrere eckige Laternen mit Licht im Dunkeln

Teilen

Für viele Menschen ist Weihnachten die schlimmste Zeit, allein zu sein. Das gilt umso mehr für Senioren, die an Weihnachten allein bleiben, denn viele von ihnen haben Weihnachten über Jahre und Jahrzehnte als ein Fest der Familie erlebt. Doch oft kommt diese Familie mittlerweile nicht mehr zusammen – und so wird die Weihnachtszeit für Senioren häufig zu einer besonderen Belastung.

Was viele nicht wissen: Es gibt vielfältige Möglichkeiten, die verhindern, dass ältere Menschen an Weihnachten allein bleiben müssen. In diesem Artikel stellen wir Ihnen eine Auswahl vor.

Warum sind Senioren in der Weihnachtszeit allein?

Zwar existiert noch immer das traditionelle Bild der Großfamilie, die an Weihnachten zusammenkommt. Jedoch haben Kinder und Enkelkinder von Senioren häufig bereits eigene Familien gegründet – und gerade wenn kleine Kinder dabei sind und man weit voneinander entfernt wohnt, lässt sich das große Weihnachtstreffen nicht immer so leicht einrichten.

Hinzu kommt, dass ältere Menschen oft nicht mehr so mobil sind, dass sie quer durch das Land reisen können. Somit sind sie gezwungen, Weihnachten zu Hause zu verbringen. Ist dann noch der geliebte Partner verstorben, bedeutet das für manche Senioren, dass sie Weihnachten ohne Familie feiern müssen. Dann können folgende Alternativen eine willkommene Ablenkung sein.


Veranstaltungen für Senioren in der Weihnachtszeit

Zum einen gibt es natürlich die traditionellen Veranstaltungen zu Weihnachten: Weihnachtliche Aufführungen, Theaterstücke oder Weihnachtskonzerte. Auch der Gottesdienst, der für viele Senioren schon seit der Kindheit als weihnachtliches Ritual dazugehört, schafft dank der Gemeinde ein Gefühl von Gemeinschaft.

Zusätzlich gibt es jedoch eine ganze Reihe von Veranstaltungen speziell für ältere Menschen, die allein an Weihnachten sind. Dazu gehören Weihnachtsfeiern für Senioren, Senioren-Weihnachtstreffs und weitere Angebote, die Weihnachten für Senioren lebendig und feierlich machen sollen. Diese Angebote werden zum Beispiel von der Caritas, den Maltesern, dem Deutschen Roten Kreuz, der Arbeiterwohlfahrt oder den Johannitern organisiert. Das Besondere: Für ältere Menschen und einsame Senioren bieten diese Organisationen zum Teil einen Hol- und Bringdienst an, sodass auch Menschen mit eingeschränkter Mobilität teilnehmen können.

Für Senioren, die an Weihnachten Wert darauf legen, den religiösen Aspekt zu zelebrieren, bieten die Ordensgemeinschaften in Deutschland Seminare oder Exerzitien sowie Besinnungstage an.


Einladungen, Treffen und Besuche für Senioren, die an Weihnachten allein sind

Gerade Seniorenheime veranstalten in der Weihnachtszeit Weihnachtsfeiern für Senioren, die auch für ältere Menschen von außerhalb zugänglich sind. Portale wie wirweihnachten.de organisieren lokale Treffen und bieten auch die Möglichkeit, selbst Einladungen auszusprechen. Das ist insbesondere für Senioren interessant, die Weihnachten allein feiern und sich Besuch wünschen. Auch der Verein Freunde alter Menschen veranstaltet Seniorenweihnachtsfeiern und vermittelt ehrenamtlich tätige Menschen, die Senioren an Weihnachten besuchen.

Schauen Sie sich außerdem die Angebote des Vereins Initiative gegen Einsamkeit im Alter an, über den sowohl zahlreiche Freizeitveranstaltungen als auch kulturelle Erlebnisse sowie Besuchsdienste für Senioren (auch in der Weihnachtszeit) organisiert werden.


Gruppenreisen für Senioren an Weihnachten

Wer noch mobil ist und nicht über Weihnachten allein sein möchte, findet in einer Weihnachtsreise für Senioren eine spannende Alternative. Diese haben den Vorteil, dass sie komplett organisiert werden, der Senior also keine zusätzliche Arbeit hat und sich um nichts zu kümmern braucht. Mitunter sind solche Weihnachtsreisen für Senioren sogar mit medizinischer Betreuung möglich – so besteht auch für pflegebedürftige Senioren die Möglichkeit, sie in Anspruch zu nehmen.


Telefonangebote für Senioren, die an Weihnachten allein zu Hause sind

Für Senioren, die Weihnachten allein verbringen und auch keinen Besuch empfangen möchten, aber dennoch das Bedürfnis nach Kontakt haben, sind telefonische Angebote eine gute Wahl. Anbieter wie zum Beispiel das Silbernetz oder auch die Telefonseelsorge sind während der Weihnachtstage rund um die Uhr im Einsatz. Gesprächsbereite, einfühlsame Menschen hören zu und helfen Senioren, mit der Einsamkeit an Weihnachten zurechtzukommen. Dabei bleiben alle Daten vertraulich.


Wie Senioren Weihnachten allein verbringen können

Natürlich gibt es von all diesen Angeboten abgesehen auch Möglichkeiten, Weihnachten für Senioren so zu gestalten, dass sie sich nicht einsam fühlen. Das Weihnachtsfest kann auch eine Zeit der Besinnung und Dankbarkeit sein, und nicht jeder Senior, der allein an Weihnachten ist, ist einsam.

Die ruhige, festliche Weihnachtszeit bietet Raum, auf das vergangene Jahr zurückzublicken, sich an schöne Momente zu erinnern und sich innerlich auf das neue Jahr auszurichten. So gibt es durchaus Senioren, die es genießen, an Weihnachten allein zu sein. Selbstfürsorge, Erinnerungen und Reflexionen sind schöne Rituale, die ältere Menschen allein an Weihnachten durchführen können.

Wichtig ist vor allem die Frage, ob das Alleinsein selbst gewählt ist oder nicht. Denn niemand muss an Weihnachten einsam sein – auch und gerade ältere Menschen nicht.

Bildnachweis: © jill111 / Pixabay


3 Schritte bis zur Unterstützung durch die SeniorenLebenshilfe

Image

Anfrage senden

Wir haben ein einfaches und kurzes Formular für Sie vorbereitet, füllen Sie dieses gleich aus.

Image

persönliches Kennenlernen

Der Lebenshelfer kommt zum vereinbarten Termin zu Ihnen nach Hause um sich persönliche bei Ihnen vorzustellen und Ihre Wünsche für die Unterstützung zu besprechen.

Image

die Unterstützung beginnt

Wie abgesprochen wird der Lebenshelfer regelmäßig die gewünschte Hilfe leisten und Sie ein oder mehrmals in der Woche unterstützen. Wir arbeiten nach fest vereinbarten Terminen.