Sekretärin für Senioren

Im Alter wird alles schwerer und anstrengender. Kleinigkeiten, die zuvor kein Problem darstellten, sind im Alter nicht mehr zu bewältigen. Hinzu kommt noch die Einsamkeit und Isolation, mit denen viele Senioren zu kämpfen haben. Entweder haben die eigenen Kinder keine Zeit, oder alle Familienmitglieder sind schon verstorben. Doch auch alte Freunde, Bekannte oder der Lebenspartner können nicht immer die nötige Hilfe bieten, die gebraucht wird. Aus diesem Grund kann eine Lebenshilfe eingesetzt werden, wobei eine Sekretärin für Senioren als eine Sonderform dieser einfühlsamen Unterstützung für den Alltag bezeichnet wird.


Leistungen  im Überblick
  • Schriftwechsel und Postbearbeitung
  • Vereinbarung von Arztterminen
  • Erledigung von Botengängen
  • Abwicklung von Telefonaten und Anträgen
  • Regelung von Behördenangelegenheiten
  • Organisation von Krankenhausaufenthalten
  • Organisation von Umzügen
  • Organisation von Feierlichkeiten
  • Organisation von Beratungsterminen
  • Organisation von Immobilienverkäufen
  • Organisation von Wohnungsauflösungen
  • Organisation von Wohnungsbetreuung während Abwesenheit

Diese Leitungen bieten unsere Lebenshelfer ebenfalls

Sekretärin der SeniorenLebenshilfe
Freizeitpartner
Haushälterin der SeniorenLebenshilfe
Haushälterin
Haushälterin der SeniorenLebenshilfe
Partnernetzwerk
Haushälterin der SeniorenLebenshilfe
Begleiter

Was macht die Sekretärin als Lebenshelfer aus? Sie regelt und organisiert die verschiedensten Termine. Beispielsweise organisiert und begleitet sie Banktermine, Telekommunikation-Angelegenheiten, Krankenhausaufenthalte, Umzüge, Beratungstermine, Feierlichkeiten, Immobilienverkäufe und vieles mehr. Doch auch mit den Ämtern und dem Staat setzt sich die Sekretärin für Senioren auseinander. Insofern gehört die Regelung von Behördenangelegenheiten zu deren Spezialgebiet.

Die Sekretärin als Lebenshelfer unterstützt Senioren selbstverständlich auch im Alltag. Beispielsweise begleitet diese sie zu Arztterminen, macht mit ihnen Spaziergänge oder erledigt die Einkäufe. Der Lebenshelfer ist einfach eine Person, welche den Alltag von Senioren ein wenig leichter gestaltet. Besonders in den Bereichen, wo Senioren sich nicht mehr selbst helfen können, steht die Lebenshilfe zur Seite.

Ein genauer Blick auf die Aufgaben

Die Aufgaben einer Sekretärin für Senioren ist sehr viel umfangreicher, doch weniger persönlich als die des Lebenshelfers. Vor allem der Schriftwechsel und die Postbearbeitung fällt vielen Senioren schwer. Nicht nur die Sehkraft lässt nach, sondern auch das Verständnis von einfachen Anweisungen. Damit Rechnungen, Schreiben und ähnliches nicht falsch verstanden werden, kümmert sich eine Seniorensekretärin darum. Eine große Rolle spielen aber auch Arzttermine. Je älter man wird, desto häufiger muss der Arzt aufgesucht werden. Vor allem bei starken Leiden müssen regelmäßige Termine vereinbart werden. Diese Aufgabe kann an die Sekretärin abgegeben werden. Zwar besteht die Hauptaufgabe der Sekretärin in der Organisation und Regelung, doch ist es wichtig, dass es sich bei der Sekretärin um eine Seniorenlebenshilfe handelt, sodass verschiedene Aufgaben des Alltags, wie die Zubereitung von Essen, die tägliche Wäsche oder der Einkauf, von dieser selbstverständlich auch erledigt werden. Generell wird versucht, den Senioren so viel Eigenständigkeit und Selbstständigkeit zu bieten, wie möglich ist.

Eine Sekretärin für mehrere Senioren

Da die Aufgabenfelder der Sekretärin zwar umfangreich, doch oftmals schnell zu bewältigen sind, ist es keine Seltenheit, dass eine Sekretärin für mehrere Senioren im Einsatz ist. Insofern besteht deren ganzer Alltag daraus, verschiedenen Senioren zu besuchen, deren Organisation und Regelung zu übernehmen und danach zu gehen. Ein weiterer Grund, weshalb eine Sekretärin nicht nur für einen Senioren arbeitet ist, dass die Hilfe einer solchen Assistentin nicht jeden Tag benötigt wird. Viel Organisationsarbeit kann schon Tage oder sogar Wochen im Voraus geplant werden, weshalb es nicht nötig ist, dass ein täglicher Besuch anstehen muss. Nur, wenn ein Senior auf viel Hilfe angewiesen ist oder eine große Aufgabe vor diesen steht, kann sich eine Sekretärin ganz auf ihn konzentrieren. Ein weiterer Unterschied ist, dass eine Sekretärin in der Regel nach festen Arbeitszeiten handelt. Kann ein Seniorenlebenshelfer auch am Abend oder in der Nacht in Anspruch genommen werden, so ist die Sekretärin meist auf den Tag beschränkt.

Mehr als nur Organisation

Natürlich spielen die Aufgaben einer Sekretärin für Senioren eine wichtige Rolle und helfen den älteren Menschen im Alltag. Doch nicht nur dafür ist es zu empfehlen, eine solche Person anzustellen. Die Sekretärin kommt nach Hause und setzt sich mit den Senioren zusammen. Dessen Wünsche und Bedürfnisse werden beherzigt und bestmöglich umgesetzt. Vor allem in Hinblick auf eine Wohnungsauflösung oder eine Feierlichkeit wird Senioren noch viel Mitspracherecht ermöglicht. Das ist nicht nur angenehm für die Senioren, denn somit werden sie weiterhin wie vollwertige Mitglieder der Gesellschaft angesehen, sondern auch die Einsamkeit und Isolation reduziert sich. Es tut gut mit einem Menschen auf Augenhöhe zu sprechen, welcher die eigenen Wünsche und Bedürfnisse berücksichtigt. Durch eine Sekretärin als Lebenshelfer ist das nicht mehr der Fall, denn die Selbstständigkeit bleibt erhalten.

Ein großes Partnernetzwerk

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Lebenshelfer als Sekretärin gebraucht werden. Beispielsweise kann eine Sekretärin auch den Verkauf einer Immobilie organisieren, doch der eigentliche Ablauf muss von einem professionellen Helfer übernommen werden. Umso besser ist, dass sowohl die Lebenshilfe wie auch die Sekretärin für Senioren über ein großes Partnernetzwerk verfügen. Bei Bedarf können schnell und einfach die richtigen Fachmänner gefunden werden. Unwichtig, ob es sich um Fachärzte, Pflegedienste, Apotheken, Essenslieferdiensten oder Seniorentreffen handelt. Der Lebenshelfer sowie die Sekretärin stehen in Kontakt mit vielen wichtigen Einrichtungen und Möglichkeiten, sodass die Wünsche der Senioren schnellst- und bestmöglich umgesetzt werden können.

Jetzt Lebenshelfer kennenlernen

Beratung
Rufen Sie uns gebührenfrei an. Sie erreichen unsere Berater von Montag bis Freitag in der Zeit von 8:00 – 18:00 Uhr.
Informationen

HerrFrau

Für wen ist die Unterstützung:

für michfür andere Person

Angaben von der zu betreuenden Person:

Bitte lasse dieses Feld leer.

Rückruf

HerrFrau

Bitte lasse dieses Feld leer.